Recht früh bei Ni no Kuni 2 - Schicksal eines Königreichs haben wir uns die Frage gestellt, wie man das Materiallager erweitern kann. Schließlich lässt sich die Königskasse auch ausbauen. Später im Spiel erschien es logisch, doch bis wir dahinterkamen, hätten wir schon viel mehr Materialien bunkern können. Damit es euch nicht auch passiert, zeigen wir euch, was ihr tun müsst, um das Materiallager erweitern zu können.

Gnuffis und Obolisken sind schon eine tolle Sache. Habt ihr noch nicht alle gefunden? Dann werft einen Blick in das folgende Video von unserem Kooperationspartner PowerPyx.

Ni no Kuni 2 - Schicksal eines Königreichs - Fundorte aller Obolisken15 weitere Videos

Am Ende ist die Antwort ganz einfach. Alles, was ihr in Minapolis erweitert, bringt euch diverse Vorteile. So sind verschiedene Gebäude für unterschiedliche Verbesserungen zuständig. Wollt ihr das Materiallager erweitern, dann müsst ihr euch auf die Pfadfinderhütte und das Pfadfinderzentrum konzentrieren. Hier gibt es nämlich Forschung, welche die Größe eures Materiallagers erhöht.

Materiallager erweitern in vier Schritten

Wollt ihr euer Materiallager also schnell erweitern, müsst ihr die Pfadfinder-Gebäude erweitern. Die Pfadfinderhütte versorgt euch schon mit der notwendigen Forschung. Habt ihr euer Königreich ausreichend ausgebaut, könnt ihr ein Pfadfinderzentrum errichten und auch dort entsprechende Forschung betreiben. Insgesamt könnt ihr das Materiallager vier Mal erweitern:

  • Midi-Lager: Sobald ihr die Pfadfinderhütte gebaut habt, könnt ihr diese Forschung betreiben und damit euer Materiallager das erste Mal erweitern.

    Das Midi-Lager ist die erste Forschung bei Ni no Kuni 2, mit der ihr euer Materiallager erweitern könnt.
  • Maxi-Lager: Ebenfalls in der Pfadfinderhütte findet ihr diese Forschung. Damit ihr sie überhaupt betreiben könnt, müsst ihr die Einrichtung auf Rang 4 erweitern.

    Der zweite Schritt...
  • Mega-Lager: Diese Forschung könnt ihr betreiben, sobald ihr das Pfadfinderzentrum errichtet habt. Das geht allerdings erst, wenn ihr euer Königreich auf Rang 3 ausgebaut habt.

    ...der dritte Schritt...
  • Giga-Lager: Die letzte Erweiterung für das Materiallager erreicht ihr mit dieser Forschung. Um sie betreiben zu können, müsst ihr das Pfadfinderzentrum auf Rang 4 erweitern.

    ...und der letzte Schritt zum größten Lager im Spiel.

Um das Königreich ausbauen zu können, müsst ihr Einrichtungen bauen und Bewohner rekrutieren. Fehlen euch die nötigen Kronen, so könnt ihr das Spiel einfach eine halbe Stunde laufen lassen, während ihr euch etwas zu essen macht oder euch anderweitig beschäftigt. In dieser Zeit füllt sich dann die Kasse. Bedenkt aber, dass ihr das angesammelte Geld einmal die Stunde abholen müsst. Ist die Königskasse voll, wird die Produktion angehalten und euch gehen die Moneten verloren.

Bilderstrecke starten
(103 Bilder)

Die Talente sind eine ganz andere Kiste. Die bekommt ihr zum Beispiel über Nebenquests oder wenn ihr in der Hauptquest weit genug vorangeschritten seid. Die Bilderstrecke oben zeigt euch alle Fundorte der Bewohner. Alternativ folgt einfach dem Link zum Guide.

Haben wir eine wichtige Info ausgelassen? Hinterlasst gerne Kommentare und wir nehmen sie in unseren Text auf. Habt ihr weitere Probleme bei Ni no Kuni 2, dann hinterlasst eure Fragen ebenfalls als Kommentar.