Mit NHL 2K9 geht das ewige Duell zwischen 2K Sports und EA Sports in die nächste Runde. Während sich Fans des Basketballsports noch ein paar Wochen gedulden müssen, ist das 2K Eis bereits für den anstehenden Vergleich mit der Konkurrenz freigegeben. Wir haben die Schlittschuhe geschnürt und uns auf die Eisfläche begeben.

„Bringing back the fun“ ist das Motto, das sich 2K Sports in diesem Jahr auf die Fahnen geschrieben hat. Obwohl dieses Ziel sicherlich löblich und viel versprechend anmutet, wirkt es auch wie ein Zugeständnis an die mangelnde Spielqualität der vorherigen NHL Titel. Im Spiel wirkt sich das Ganze dann auch spürbar aus. Vorrangig wäre die komplett überarbeitete Steuerung zu nennen, die dieses Jahr sogar mit zwei Händen zu bewältigen ist. Musste man im Vorjahr noch zusätzliche Tasten drücken um die Funktion der Haupttasten zu modifizieren und das Aktionsspektrum somit auszuweiten, wirkt das Ganze diesmal deutlich durchdachter.

NHL 2K9 - Offizieller Trailer

Unterschiedliche Steuerungsvarianten

Als Standardbelegung wurde sogar eine stark vereinfachte Variante gewählt, die selbst Gelegenheitsspielern den direkten Einstieg ermöglicht. Hier wird noch klassisch per Tastendruck auf den Puck eingeschlagen. Die zweite Steuerungsbelegung erinnert eher an die Genrekonkurrenz, da ihr hier mit dem linken Analogstick die Spielerbewegung und mit dem rechten Stick den Schläger kontrolliert. Wollt ihr beispielsweise auf das Tor schießen, zieht ihr den rechten Stick nach hinten und bewegt ihn dann schwungvoll nach vorne.

NHL 2K9 - Einfacher, schneller, actionreicher - aber weniger realistisch.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 30/341/34
Einzelaktionen sind sehr viel gefährlicher als Direktabnahmen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auffällig ist auch das spürbar höhere Spieltempo, das den Realismus mindert, gleichzeitig jedoch für mehr Action sorgt. Schade ist dabei jedoch, dass ein kontrollierter Spielaufbau stark erschwert wird. Dank großem Geschwindigkeitszuwachs per Sprinttaste und einem förmlich am Schläger klebenden Puck ist es aber ohnehin leichter, die Eisfläche im Alleingang zu durchqueren als ein durchdachtes Passspiel aufzuziehen. Auch das ist leider nicht gerade förderlich für den Realitätsanspruch, der die NHL 2K Serie ursprünglich so beliebt gemacht hat.

Schlappe One-Timer

Selbst wenn ihr mal Gebrauch von der Passtaste macht und einen gut getimten Querpass mit abschließendem Direktschuss (One-Timer) ausführt, pflückt der Goalie die Hartgummischeibe meistens mit überraschender Souveränität aus der Luft. Das liegt aber leider auch daran, dass One-Timer in NHL 2K9 nicht die brandgefährlichen Eigenschaften haben, die man vom realen Sport und anderen Videospielumsetzungen gewohnt ist. Besonders in punkto Schussgewalt wirken die Direktabnahmen im Vergleich zu normalen Schlagschüssen äußerst harmlos.

NHL 2K9 - Einfacher, schneller, actionreicher - aber weniger realistisch.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 30/341/34
Harte Checks werden von brachialen Sounds begleitet.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In punkto Präsentation braucht sich NHL 2K9 nicht vor der Konkurrenz zu verstecken. Zwar wirken die Spielermodelle bei NHL 09 etwas detaillierter, doch dafür punktet NHL 2K9 bei der Darstellung der Arenen, der Zuschauer und der Eisfläche. Direkt zu Beginn des Spiels wird die Hallenbeleuchtung gedimmt und es werden, begleitet von tosendem Jubel der Zuschauer, ein paar Videohighlights des Heimteams auf die Eisfläche projiziert. Das dürfte nicht nur bei echten NHL Fans die Eishockeyherzen höher schlagen lassen.

Gute Perspektive, fehlende DEL Lizenz

Gut gefallen hat uns auch die äußerst dynamisch wirkende Kameraperspektive, die das Geschehen durch Schwenks und Zooms sehr intensiv einfängt, ohne dass ihr dabei auf die Übersichtlichkeit verzichten müsst. Wem die Standardeinstellung nicht gefällt, der darf die Spielperspektive zudem den eigenen Wünschen anpassen. Gelungene Torszenen könnt ihr bei Spielunterbrechungen in kurzen Replays betrachten und in Ruhe genießen.

NHL 2K9 - Einfacher, schneller, actionreicher - aber weniger realistisch.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 30/341/34
Die Darstellung der Arenen samt Eisoberfläche zählt zu den grafischen Highlights.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Leider bietet NHL 2K9 anders als die Konkurrenz nur NHL- und Nationalteams. DEL Fans gehen daher leer uns und sind bei NHL 09 sicherlich besser aufgehoben. Die Featureliste der neusten 2K Sports Eishockeyinterpretation weist dafür ein paar - teilweise überflüssige - Ergänzungen auf. So dürft ihr beispielsweise in den Drittelpausen die Eismaschine über die zerkratzte Eisfläche manövrieren. Spielt ihr gegen einen menschlichen Kontrahenten, fahren sogar zwei Eismaschinen um die Wette – wer den größten Teil der Fläche poliert, hat gewonnen.

Witzige Details und guter Spielumfang

Während ihr euch die öden Fahrten im so genannten Zamboni getrost sparen könnt, sorgen die sichtbar wachsenden Spielerbärte im Playoff Modus für ein Schmunzeln. Auch das abschließende Mannschaftsfoto nach dem Gewinn des Stanley Cups ist für echte NHL Fans sicherlich ein tolles Spielelement. Wie schon von der NBA 2K Serie gewohnt, dürft ihr euch nun auch bei NHL 2K9 nach jedem Spiel die individuellen Highlights der einzelnen Spieler anschauen. In einem kurzen Zusammenschnitt bestaunt ihr dann Torszenen, Bodychecks und vieles mehr.

NHL 2K9 - Einfacher, schneller, actionreicher - aber weniger realistisch.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden4 Bilder
Kollektiver Torjubel trägt zur guten Gesamtatmosphäre bei.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In punkto Spielmodi bietet NHL 2K9 den gewohnten Umfang. Von Einzelspielen über einen Saisonmodus bis hin zum Franchise Modus, der bei Fans des Sports nahezu keine Wünsche offen lässt, wird eine Menge geboten. Wer mag, tritt sogar bei 3on3 Matches in kleinen Fantasiearenen gegeneinander an. Auch der Onlinemodus wirkt souverän und ermöglicht spannende Spiele gegen NHL Fans auf der ganzen Welt.