NHL 2K6 (Xbox Review)
von Tobias Wüst

Ziemlich genau ein halbes Jahr nach der Veröffentlichung in den USA kommen nun auch deutsche Eishockey-Fans in den Genuss des aktuellsten Titels aus der 2k Sports Reihe.

NHL 2k6 - Trailer 2Ein weiteres Video

Während ganz Deutschland mit seiner Fußball-Nationalmannschaft der baldigen Weltmeisterschaft im eigenen Land entgegenfiebert, sind die schlechten Leistungen der Eishockey-Elf fast vollkommen untergegangen. Selbst die aktuellen Playoffs in der DEL verkommen zur Nebensache. Mit »NHL 2k6« könnt Ihr nun wieder selbst ins Geschehen der amerikanischen Profiliga NHL eingreifen.

Nationalmannschaften sind übrigens auch vorhanden, somit könnt Ihr versuchen die Ergebnisse der jüngsten Vergangenheit aus deutscher Sicht ungeschehen zu machen. DEL-Mannschaften sind leider nicht mit von der Partie.Der neue Spielname fällt beim Betrachten der Packung als erstes ins Auge. Konnte sich der fast schon legendäre Vorgänger noch mit dem Kürzel des US-Sportsenders ESPN schmücken, muss »NHL 2k6« darauf leider verzichten.

NHL 2k6 - Toller Spaß für Kufen-Cracks: 2k Sports bringt das Eis erneut zum Schmelzen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 31/341/34
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Hauptkonkurrent Electronic Arts konnte sich diese Rechte im Laufe des letzten Jahres exklusiv sichern. Am eigentlichen Spielvergnügen von »NHL 2k6« ändert dies sicherlich nichts, die tolle Präsentation des letzten Teils kann allerdings eindeutig nicht erreicht werden.

Verbesserte Torhüter dank Marty Turco
Die Qualität eines Sportspiels lässt sich häufig an der Stärke der Torhüter festmachen. Die Aufgabe des Herstellers ist es einen gesunden Mittelweg zu finden, damit nicht permanent Tore fallen bzw. der Spieler nicht ununterbrochen auf das gegnerische Gehäuse anrennt ohne erfolgreich zu sein.
2k Sports versucht hier mit »NHL 2k6« neue Wege zu gehen. Marty Turco, der Keeper der Dallas Stars, konnte für ausführliche Motion Capturing Aufnahmen gewonnen werden, die dann in die Entwicklung eingeflossen sind. Soviel sei schon einmal verraten: die Arbeiten haben sich gelohnt. »NHL 2k6« verfügt über die am besten gelungene Torhüter-Präsentation der Serie. Die Animationen wirken sehr realistisch und der Schwierigkeitsgrad ist wirklich fair, auch wenn es in höheren Leveln natürlich zunehmend schwerer wird, den Puck im Gehäuse des Gegners unterzubringen. Aber schließlich wollen auch die Profis gefordert werden.

Packshot zu NHL 2k6NHL 2k6Erschienen für PS2, XBox und Xbox 360 kaufen: Jetzt kaufen:

Cooles Passen mit Hilfe von Icons
Wie es bei Serien dieser Art nun einmal so ist, sucht man als Fan bei jeder neuen Version nach Neuerungen, die einen Wechsel rechtfertigen würden. Denn Eishockey spielen konnte man auf diversen Konsolen auch schon vor mehr als zehn Jahren. Bei »NHL 2k6« fällt neben den verbesserten Torhütern vor allem das neue optionale Pass-System ins Auge.

NHL 2k6 - Toller Spaß für Kufen-Cracks: 2k Sports bringt das Eis erneut zum Schmelzen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden3 Bilder
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Durch das Drücken einer Taste ist es möglich jeden seiner Mitspieler direkt anzuwählen. Sofern der Pass nicht gerade von einem Gegner abgefangen wird, erreicht er dann im Normalfall auch sein Ziel. Mit »NHL 2k6« findet dieses Feature nun auch endlich seinen Weg in die 2k Sports Reihe.

Abwechlung durch weitere Spiel-Modi
Wie die meisten Sportspiele macht »NHL 2k6« im Multiplayermodus den meisten Spaß. Was gibt es schöneres, als seine Freunde zu demütigen und sie regelrecht vorzuführen? Dies geht an der heimischen Xbox mit bis zu vier Spielern.

NHL 2k6 - Toller Spaß für Kufen-Cracks: 2k Sports bringt das Eis erneut zum Schmelzen!

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 31/341/34
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer keine Freunde hat, darf sich auch über Xbox Live in andere Wohnzimmer auf der ganzen Welt connecten, um dort nach ebenbürtigen Gegnern zu suchen. Hier bleiben eigentlich keine Wünsche offen.

Wer stattdessen lieber alleine spielt, kriegt von 2k Sports auch einiges geboten. Neben diversen Ligen und Cups gibt es noch zahlreiche andere Spiel-Modi für zwischendurchzum Beispiel Penalty-Schießen oder das Spielen auf einer kleineren Eisfläche, quasi eine Art Street-Eishockey. Im Training muss unter anderem das Laufen mit dem Puck oder die Härte bzw. Präzision beim Schuss geübt werden.Seid euch sicher, Langeweile kommt bei »NHL 2k6« garantiert nicht auf, egal ob im Singleplayer- oder im Multiplayermodus.

Ein Wort zur Grafik und zum Sound
Grafisch konnte »NHL 2k6« keinen großen Sprung machen. Dies war aber weder auf der Xbox noch auf der PS2 zu erwarten, schließlich sind beide Systeme am Limit ihres Leistungsvermögens angekommen. In Kürze wird »NHL 2k6« allerdings für die Xbox 360 erscheinen. Dann wird sich zeigen, was aus der Next-Generation-Konsole grafisch herausgeholt werden kann. Wir sind gespannt und werden euch natürlich über die Ergebnisse informieren.

Ähnlich wie beim Konkurrenten »NHL 2006« müssen wir übrigens auch bei »NHL 2k6« auf deutsche Kommentatoren verzichten - schade. Wer kein Englisch kann, schaut in die Röhre. Wenn man beide Augen zudrückt, könnte man dies aber der besseren Atmosphäre bei der Übertragung eines NHL-Spiels zu Gute halten. Da muss der Kommentar schließlich auf Englisch sein.Der Soundtrack wiederum kommt mit rockigen Klängen daher und kann vollends überzeugen. Da dreht man als Musik-Fan die Boxen gerne etwas lauter.Der Soundtrack wiederum kommt mit rockigen Klängen daher und kann vollends überzeugen. Da dreht man als Musik-Fan die Boxen gerne etwas lauter.