Nicht schüchtern sein

Haltet euch nicht zurück. Eishockey ist eine aggressive Sportart, in der es auch mal ein wenig ruppiger zur Sache geht. Heißt: Nutzt jede Gelegenheit zum Bodycheck, denn damit könnt ihr spielend einfach den Puck erobern. Na gut, nicht spielend einfach, aber es klappt auf jeden Fall bequemer. Spart euch allerdings Stockschläge, denn diese sind nicht nur unfair, sondern führen auch dazu, dass ihr Strafen sowie Strafzeiten kassiert.

Spieler handeln

Meidet es lieber, Spieler im Paket zu kaufen - handelt sie stattdessen. Habt ihr euch eines der Sternchen gesichert, dann seht euch im Handel nach einem Teamkollegen für ebenjenen Spieler um - am besten einen, der zum guten Preis angeboten wird. Auf keinen Fall solltet ihr auf Spieler zurückgreifen, die ihre besten Jahre hinter sich haben und nun kurz vor dem Aus stehen.

Traning Cards

Sammelt so viele Training Cards, wie ihr könnt. Sie sind nicht zu unterschätzen und vor allem für jüngere Spieler interessant, die noch nicht so viel Erfahrung, aber dafür Potenzial haben. Ein gutes Mittelmaß sind Spieler, für die ihr 14 Karten auf den Tisch legen müsst.

Rechtzeitig die Reihen wechseln

Achtet immer auf den Erschöpfungsstand euer Reihen. Habt ihr ein erschöpftes Team am laufen und der Gegner hat eine fitte Reihe auf dem Eis, laufen euch diese davon. Passt also stets auf und wechselt eure Reihen, sobald der Erschöpfungsbalken im gelben Bereich angelangt ist. So habt ihr immer schnelle und fitte Spieler auf dem Eis.

Viel Spaß!