Seit letzter Woche bietet Nintendo bekanntlich auch Vollpreistitel zum Download für den Nintendo 3DS an. Günstiger sind die Spiele nicht, stattdessen verlangt Nintendo den kompletten Preis, welcher auch für die physische Variante bei der UVP liegt.

New Super Mario Bros. 2 - Nur 5 Prozent griffen zur Download-Version

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/61Bild 24/841/84
New Super Mario Bros. 2 kann auch heruntergeladen werden.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun gab Nintendo erste Zahlen bekannt, die zwar aus Japan stammen, aber bereits zeigen, dass der Download-Service nicht sonderlich gut ankam bislang.

Nur 5 Prozent aller Käufer griffen bislang zur Download-Version von New Super Mario Bros. 2. Nintendos Saturo Iwata bezeichnete die 5 Prozent aber als positiv und zeigt sich optimistisch, dass der Download-Service künftig gut angenommen wird.

Allerdings bietet dieser kaum bis gar keine Vorteile. Natürlich kann man nun auch Gründe für diesen Download-Service nennen. Zum Beispiel, dass man das Spiel direkt auf dem 3DS hat und somit der Modulwechsel entfällt. Oder aber die doppelten Sternpunkte für den Club Nintendo. Aber am Ende überwiegen dann doch die Gegen-Argumente, denn mitunter ist der digitale Download im eShop sogar teurer als die Retail-Version.

Im eShop kostet das Spiel 44,99 Euro, bei Amazon bekommt man es für knapp 5 Euro weniger - und einige Händler liegen auch unter der 40-Euro-Grenze.

Darüber hinaus erreicht das Ganze mit Freakyforms Deluxe schon kuriose Ausmaße, denn Freakyforms war bis vor kurzem im eShop noch für 6 Euro erhältlich, wurde inzwischen aber wieder entfernt. Freakyforms Deluxe, das gleiche und nur leicht verbesserte Spiel, nahm dessen Platz ein und schlägt mit satten 29,99 Euro zu Buche.

New Super Mario Bros. 2 ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.