Das NES Mini war der große Hit für Nintendo im vergangenen Jahr. An allen Ecken und Enden haben sich Retro-Fans um die Konsole gezankt und schon war sie innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Doch nun gibt es mehrere Quellen, die behaupten, dass die Produktion des NES Mini eingestellt wird.

NES Mini - Gerücht: Nintendo stellt die Produktion der Classic-Konsole ein

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 1/71/1
Wird das NES Mini bald eingestellt?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

So berichtet ein norwegischer Händler auf seiner Facebook-Seite, dass er direkt von Nintendo benachrichtigt wurde, dass die Produktion des NES Mini eingestellt wird. Demnach gäbe es noch einmal Lieferungen im März und April, danach sei aber endgültig Schluss mit dem Nachschub. Und auch aus Schweden berichtet ein Händler, dass er eine ähnliche Nachricht bekommen hat, die davon sprach, dass die Produktion beendet wird.

Vorbereitung auf die Nintendo Switch?

Die Frage bleibt, warum Nintendo das NES Mini einstellen will. Auch noch Monaten nach dem Release ist die kleine Konsole chronisch vergriffen. Doch möglich wäre die Vorbereitung auf die Nintendo Switch, die am 3. März 2017 erscheint. Denn diese soll auch NES-Spiele in Form eines monatlichen Abos für die Online-Dienste bringen. Vielleicht will Nintendo so den Griff zum Abo-Modell für die User attraktiver machen. Denn wenn die NES Mini nicht mehr zu haben ist, muss man auf die neue Konsole zurückgreifen.

Spielekultur - Die besten NES-Spiele

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (60 Bilder)