Die Verkaufszahlen des Mini NES sind da und sprechen ihre ganz eigene Sprache vom Erfolg der kleinen Retro-Konsole. Denn innerhalb eines Monats konnte das neue NES in etwa so viele Einheiten absetzen, wie die Wii U in den letzten sechs Monaten. Und die Erfolgssträhne scheint nicht abzureißen.

NES Mini - Erster Monat mit hervorragenden Verkaufszahlen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 1/71/1
Das Mini NES verkauft sich wie geschnitten Brot.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Insgesamt 196.000 Einheiten der Konsole wurden allein in den USA verkauft. Damit kommt das Mini NES fast an die 220.000 verkauften Einheiten der Wii U in den letzten sechs Monaten. Zusammen mit dem Mini Famicom, das in Japan veröffentlicht wurde und dort mehr als 261.000 Einheiten absetzen konnte, liegen die Retro-Konsolen mehr als nur im Trend. Kein Wunder also, dass die stark limitierten Konsolen immer wieder ausverkauft sind.

Nachschub für Retro-Fans

Doch in den kommenden Monaten soll es endlich wieder Nachschub vom Mini NES geben. Nintendo hatte bereits vor einigen Wochen versprochen, dass sie die Produktion zum Jahreswechsel und in der Weihnachtszeit noch einmal deutlich anheben, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden. Wir vermuten, dass die Konsole aber auch mit der neuen Produktionswelle wieder schnell vergriffen sein wird.