Update: Criterions Alex Ward zwitscherte über Twitter: "Totaler Fake. Remakes und Reboots?" Allerdings erwähnte er zu keinem Zeitpunkt, ob er sich damit auf das Gerücht bezieht.

Auf die Frage, ob er sich auf das Gerücht beziehe, antwortete er: "Ich rede über Revolution. #traceychapman"

Später fügte er noch hinzu: "Ich sollte das vielleicht hinzufügen. Sequels. Reboots. Remakes. Habe ich bereits gesehen / gemacht."

Zumindest dieser letzte Tweet lässt vermuten, dass Criterion an etwas völlig Neuem arbeitet, das nicht auf einer bereits existierenden Serie basiert.

Ursprüngliche Meldung: Wenn man einem Gerücht glauben darf, arbeitet Rennspiel-Spezialist Criterion Games an einem Reboot von Need for Speed: Underground. EGM bekam ein entsprechendes Logo des Reboots zugespielt und erhielt gleichzeitig die Infos, dass der Titel in einer neuen Version von Bayview angesiedelt ist und für die Xbox 360 erscheinen soll bzw. sollte.

Need for Speed: Underground - Gerücht: Criterion arbeitet an Reboot *Update*

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNeed for Speed: Underground
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 38/391/39
Fake oder kein Fake? Die Bauwerke in den Buchstaben lassen eher einen Fake vermuten, nachdem die anonyme Quelle Bayview als Handlungsort betitelte.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Doch schaut man sich das Logo etwas genauer an, wirft das einige Fragen auf und lässt eher nach einem Fake schreien. In den Buchstaben sind verschiedene Sehenswürdigkeiten eingebettet, darunter das Kolosseum aus Rom (immerhin jeweils passend im Buchstaben R). Aber auch London lässt sich in den Buchstaben blicken (passenderweise in E für England, allerdings wiederum auch im U).

Die Sehenswürdigkeiten haben also im Grunde nichts mit Bayview zu tun - zumindest nicht mit dem Bayview, was man bislang kennt. Das muss natürlich nichts heißen, vielleicht ist das neue Bayview auch eine Casinostadt mit derartigen Nachbauten oder die Bauwerke stehen stellvertretend für Autos oder Fahrer aus den jeweiligen Ländern. Es scheint jedenfalls ziemlich europäisch zu sein.

Ausgeschlossen sollte ein Reboot zu Need for Speed: Underground nicht, nachdem Criterion bereits Need for Speed Most Wanted neu auflegte. Underground gehört mit zu den beliebtesten NFS-Spielen. Für Fans bleibt da nur zu hoffen, dass sich Criterion an die Thematik des Originals halten und wieder Tuning und Co. in den Mittelpunkt stellen wird.

Need for Speed: Underground ist bereits für PS2, XBox, GameCube & PC erhältlich und erscheint demnächst für GBA. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.