Gegner richtig einschätzen

Es ist nicht immer nötig, die Gegner vorsichtig im Auge zu behalten und sich auf diese zu konzentrieren. Und es ist auch nicht immer nötig. Fahrt ihr beispielsweise einen Sprint oder einen Rundkurs, dann lasst die gegnerischen Fahrer einfach tun, was sie eben tun. Konzentriert euch nicht zu sehr auf sie, denn sie können euch brutal zurückschlagen oder gar den Weg abschneiden - und dann fallt ihr zurück.

Daher der Rat: Jeder ist sich selbst der Nächste. Achtet auf euren eigenen Wagen, die Strecke, die Geschwindigkeit und darauf, dass ihr keinem Gegner zu nah kommt, wenn es nicht sein muss.