Zum Start von Need for Speed: Payback haben die eingeschworenen Fans der Rennspielreihe viele Dinge bemängelt. Einer der Hauptkritikpunkte aber war das Fehlen eines Freeroam-Modus, in dem sich Spieler mit anderen treffen und direkt Rennen starten konnten. Dieser Wunsch soll 2018 nicht unbeachtet bleiben.

Bald könnt ihr mit anderen Spielern frei durch die Welt von Need for Speed Payback cruisen.

Der offizielle Twitter-Account hat zum neuen Jahr bestätigt, dass der Freeroam-Modus aktuell für Need for Speed Payback entwickelt wird. Da die Arbeiten daran aber noch in vollem Gange sind, gibt es bislang keinen offiziellen Release-Termin. Immerhin haben die Macher versprochen, dass der neue Modus komplett kostenlos auf allen Plattformen für Need for Speed Payback erscheinen wird. Die Fans scheinen damit sehr zufrieden. Unter dem Post der Entwickler stapeln sich die positiven Reaktionen der Community. Ein eher ungewohntes Bild, hat man vielleicht doch noch die große Kritik zum Release im Hinterkopf.

Der Rückzug vom Lootsystem

Zum Beginn von Need for Speed Payback stand vor allem das Tuning-System samt Fortschritt durch Loot in der Kritik. Lootboxen sind nicht zuletzt durch das neue Rennspiel von EA zum großen Thema der letzten Wochen geworden. So groß, dass das Unternehmen zurückruderte und in mehreren Spielen Anpassungen vorgenommen hat. Ob es in diesem Jahr mit anderen Spielen weitergeht oder Lootboxen in diesem Ausmaß vertrieben wurden, bleibt wohl abzuwarten.

Need for Speed: Payback ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.