Electronic Arts macht es mal wieder vor! In " Need for Speed: Most Wanted" wird eine neue Methode eingesetzt, bei der aus Hi-Definition-Aufnahmen wirklicher Schauspieler realistische virtuelle Figuren erstellt werden. Diese können dann nahtlos in eine 3D-Spielwelt eingebunden werden.

Die als Fotomodel und Schauspielerin bekannte Josie Maran ist eine der ersten Personen, die dieser neuen Methode ein Gesicht verleihen (siehe Screenshot). In Need for Speed: Most Wanted schlüpft Maran in die Rolle von Mia, einer Fahrerin illegaler Straßenrennen.

"Videospiele sind sehr viel persönlicher als Filme, da sie den Spielern ein interaktives Erlebnis bieten. Es ist fast, als würde man zu den Leuten nach Hause eingeladen", sagt Maran. "Für "Need for Speed Most Wanted" haben wir vor einem Greenscreen gedreht, genau wie am Set eines Hollywood-Films. Alle Szenen mit echten Schauspielern werden erst nachträglich in die Spielumgebung eingefügt. Das ist einfach unglaublich."

Need for Speed: Most Wanted wird in Vancouver von EA Canada entwickelt und erscheint im November 2005 für PC und fast alle gängigen Konsolen.

Need for Speed Most Wanted (2005) ist für DS, GameCube, PC, PS2, PSP, XBox und seit dem 02. Dezember 2005 für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.