In Need for Speed: Most Wanted (2012) braucht ihr keine Autos freizuspielen. Mehr als 50 Flitzer stehen überall herum um müssen nur gefunden werden. Fahrt langsam an eines der stehenden Autos heran, damit es registriert wird. Anschließend könnt ihr entweder direkt einsteigen oder später über Landkarte und Easy-Drive-Menü darauf zugreifen.

Der einzige Haken bei der Sache: Wechselt ihr den Wagen, werdet ihr automatisch an dessen Heimatort versetzt. Zum Glück gibt es alle Autos mehrfach, sodass ihr euch zwischen mehreren Startpunkten entscheiden könnt, sofern ihr sie entdeckt habt.

Nicht selten haben Autos einer Gegend besondere Vorteile bei lokalen Aufgaben – etwa umzunietende Schildern. Da jeder Wagen einzeln hochgetunt werden muss, braucht ihr euch daran nicht zu halten – fahrt mit dem Wagen, der euch am besten liegt und am meisten Power hat.

Need for Speed Most Wanted - Cinematic Trailer14 weitere Videos

Die folgende Straßenkarte zeigt euch, wo ihr welchen Wagen findet. Diese Karte ist noch nicht komplett, wird aber regelmäßig aktualisiert. Darunter findet ihr die Legende mit Kürzeln zu den jeweiligen Modellen. Das Kürzel richtet sich nach den Anfangsbuchstaben der Automarke, also A für Audi, Aston Martin, L für Lancia, Lexus und so weiter.

Need for Speed Most Wanted - Guide: Werbetafeln, Autos, Duelle, Blitzer, Karten und mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 27/311/31
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Alfa Romeo

A1: 4C Concept

Ariel

A2: Atom

Aston Martin

A3: V12 Vantage

Audi

A4: A1 Clubsport Quattro
A5: R8 GT Spyder

Bac

B1: Mono

Bentley

B2: Supersport IRS

BMW

B3: M3 Coupe

Bugatti

B4: Veyron Super Sport

Packshot zu Need for Speed Most WantedNeed for Speed Most WantedErschienen für PC, PlayStation Vita, PS3, Xbox 360 und Wii U kaufen: Jetzt kaufen:

Caterham

C1: Superlight R500

Chevrolet

C2: Camaro ZL1
C3: Corvette ZR1

Dodge

D1: SRT Viper GTS
D2: Challenger SRT8

Ford

F1: F-150 SVT Raptor
F2: Focus RS500
F3: Focus ST
F4: Ford GT
F5: Mustang Boss 302

Jaguar

J1: XKR

Koenigsegg

K1: Agera R

Lamborghini

L1: Aventador LP 700-4
L2: Countach QV5000
L3: Gallardo Spyder Performante

Lancia

L4: Delta

Lexus

L5: LFA

Marussia

M1: Marussia B2

Maserati

M2: Granturismo MC Stradale

McLaren

M4: McLaren MP4-12C

Mercedes -Benz

M5: SLS AMG
M6: SL65 AMG Black Series

Mitsubishi

M7: Lancer Evolution X

Nissan

N1: GTR Egoist

Pagani

P1: Huayra

Porsche

P2: 911 Carrera S
P3: 918 Spyder
P4: 911 Turbo 3.0

Subaru

S1: Cosworth Impreza STI CS400

Tesla

T1: Roadster Sport

Land Rover

L6: Range Rover Evoque

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: