Morgen erscheint Need for Speed Most Wanted mit Verspätung auch für die Nintendo Wii U. Dafür bringt die Umsetzung aber auch einige exklusive Features mit: So gibt es einen neuen Co-Driver-Modus, im Spiel wurden PC-Texturen und -Assets genutzt und außerdem ist das Ultimate Speed DLC-Pack direkt mit auf der Disc dabei. Fraglich war allerdings, ob die anderen DLCs es auch auf die Wii U schaffen werden.

Need for Speed Most Wanted - DLCs für Wii U nur, wenn die Zahlen stimmen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/5Bild 23/271/27
Die Wii U bekommt ihr erstes großes Rennspiel ... vermutlich ohne DLCs.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Antwort von Criterion Games auf diese Frage klingt wenig überzeugend: "Unterstützt das Spiel. Wenn die Zahlen stimmen, macht es Sinn, den DLC auch auf die Wii U zu bringen. So einfach ist das", so Alex Ward von Criterion in einer Twitter-Diskussion mit einem Fan.

Dabei geht es um die drei Pakete Terminal Velocity, Heroes und Movie Legends - das Ultimate Speed Pack ist ja sowieso schon auf der Disc. Wirklich zufrieden stellt Criterions Antwort Wii-U-Spieler sicherlich nicht, die vorhaben, Need for Speed: Most Wanted U auf der neuen Nintendo-Konsole zu zocken.

Die Wii U hat nach wie vor mit dem Vertrauen der Third-Party-Publisher zu kämpfen. Gerade vor wenigen Tagen erst hat Deep Silver angekündigt, Saints Row 4 und Dead Island Riptide nicht für die Wii U entwickeln zu lassen, obgleich die Hardware problemlos dazu in der Lage sei, die Engines und Spiele laufen zu lassen. Einzig Ubisoft bringt nahezu sein komplettes Lineup auf die Wii U, inklusive den großen Open-World-Titeln Assassin's Creed 4: Black Flag und Watch_Dogs.

Need for Speed Most Wanted ist für PC, PlayStation Vita, PS3, Xbox 360 und seit dem 21. März 2013 für Wii U erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.