Need for Speed: Hot Pursuit - Infos

Der Name dürfte Veteranen bekannt vorkommen, 1998 erschien nämlich Need for Speed III: Hot Pursuit und brachte die spannenden Verfolgungsjagden mit der Polizei. Diesen Aspekt will Criterion auch im neuen Serien-Teil groß herausbringen. Grundlage sind dann auch die zwei Klassen im Spiel, die Rennfahrer und die Polizisten, die unterschiedliche Vor- und Nachteile besitzen. So sind die Polizeiautos generell schneller und nehmen auch keinen Schaden. Den Rennfahrern hingegen helfen Power-Ups für eine höhere Geschwindigkeit, um sich zu tarnen oder den Radar der Polizeiwagen zu stören, um die Verfolger abzuschütteln. Dafür nehmen sie auch Schaden, sobald sie von einem Polizist gerammt werden.

Doch auch als Polizist hat man einige Waffen in seinem Arsenal. Er darf Straßensperren errichten, einen Helikopter zur Unterstützung rufen, ein Nagelband auswerfen oder einen elektromagnetischen Puls abfeuern, die die Steuerung des Rennfahrers umkehrt. Schafft es der Polizist, den Wagen des Rennfahrers zu zerstören, folgt ein spektakulärer Crash in Zeitlupe.

Need for Speed: Hot Pursuit - Ultimate Cop - Trailer

Tipps, Tricks & Guides zu Need for Speed: Hot Pursuit