In Kürze will Criterion Games einen weiteren Patch für die PC-Version von Need for Speed: Hot Pursuit veröffentlichen. Wie schon beim ersten Patch, sind es erneut technische Probleme, die behoben werden sollen.

Need for Speed: Hot Pursuit - Weiterer Patch für PC-Version

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 27/421/42
Criterion bessert bei der PC-Version erneut nach
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dazu zählen vor allem Abstürze und Grafikfehler, die während des Spielens auftreten können. Zudem hebt man die Lautstärke der Motoren etwas an. Hier die offizielle Liste mit den Änderungen. Einen genauen Termin für den Patch gibt es nicht.

  • Grafikfehler bei Bodentexturen: Wenn Spieler aus dem Spiel heraustabbten, wurden die Boden- und Naturtexturen falsch dargestellt, sodass Grafikfehler angezeigt wurden.
  • Controller-Einstellungen: Auf einigen Rechnern wurden Konfigurationen der Controller-Einstellung nicht vernünftig gespeichert.
  • Seltener Absturz im Karrriere-Karten-Bildschirm: In seltenen Fällen stürzte das Spiel ab, wenn Spieler sehr schnell nach Start des Spiels die Karriere-Übersicht aufriefen.
  • Seltener Absturz beim Streaming von Grafikdaten
  • Die Dead Zone bei der Steuerung wurde als zu groß gemeldet.
  • Der Motorensound der Fahrzeuge ist zu leise.

Außerdem wird von einem besonderen Absturz mit ATI/AMD-Grafikkarten berichtet, wenn im Catalyst Control Center die Kantenglättung erzwungen wird. Hier wird der neue Treiber 10.12 Abhilfe schaffen, welcher noch in dieser Woche veröffentlicht werden soll.

Need for Speed: Hot Pursuit ist für PC, PS3, Wii und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.