Nachdem mit Patch 1.3 alle Fehler von Need for Speed: Carbon beseitigt worden sind, hat man Zeit beim NFS-Team von EA. Aber keine Angst, den Jungs wird nicht langweilig: Heute bestätigte Electronic Arts offiziell, dass man bereits an Teil 11 der Need-for-Speed-Reihe arbeite. Wie das bei Nachfolgern so ist, will man vieles besser machen.

Noch sickern die Informationen zwar spärlich, der Publisher verriet aber bereits, dass man unter anderem die Fahrphysik realistischer gestalten wolle. Außerdem soll der Drift-Modus überarbeitet werden. Das seit Carbon bekannte "Auto Sculpt" (optische Individualisierung der Fahrzeuge) will man bei EA beibehalten. Offenbar rasen die Fans am liebsten mit "ihrer" PS-Schleuder.

Need for Speed: Carbon ist für DS, GameCube, PC, PS2, XBox, Xbox 360, seit dem 02. November 2006 für PSP, seit dem Dezember 2006 für Wii und seit dem 23. März 2007 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.