Electronic Arts veranstaltet momentan eine Umfrage unter Spielern von Need for Speed und fragt nach, welche Features sie in Zukunft in dem Rennspiel sehen wollen.

Need for Speed - Umfrage deutet auf Drag Racing, Fotomodus und mehr hin

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/19Bild 76/941/94
Ein Fotomodus für Need for Speed wäre doch das richtige Feature.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Darunter befinden sich Features wie zusätzliche Story-Missionen, neue Fahrzeuge, Drag Racing und mehr. Sogar ein Fotomodus lässt sich auswählen, der in Rennspielen gerne gesehen ist. Beispiele sind Gran Turismo und Forza Motorsport, wo das sehr häufig von den Spielern genutzt wird.

Zwar lassen sich Fotos auch auf den Konsolen problemlos über die integrierten Screenshot-Funktionen anfertigen, doch mit einem Fotomodus lässt sich die gewünschte Szene viel besser nachstellen. Man kann beispielsweise die Brennweite und die Blende einstellen sowie diverse Effekte bzw. Bildstile wählen, um dem Bild das gewisse Etwas zu verpassen. Zudem werden Elemente aus der Spiel-Oberfläche ausgeblendet.

Ob die Features am Ende auch wirklich integriert werden, bleibt abzuwarten. Sicherlich hängt vor allem davon ab, wie viel Feedback Electronic Arts und Entwickler Ghost Games erhalten.

Diese Features werden in der Umfrage aufgegriffen

Folgend noch einmal im Detail, welche Features sich auswählen lassen.

  • Neue Story- / Kampagnen-Missionen
  • Neue Fahrzeuge
  • Mehr Tuning-Optionen bzw. Fahrzeug-Teile
  • Neue Spiel-Modi
  • Manuelles Schaltgetriebe
  • Unterstützung von Lenkrädern
  • Fotomodus
  • Drag Racing
  • Eine Erweiterung der Garage
  • Eine Erhöhung des Rep-Levels
  • Multiplayer Playlists

Mehr zum Rennspiel erfahrt ihr in unserem Need for Speed Test.

Bilderstrecke starten
(23 Bilder)

Need for Speed ist für PS4, Xbox One und seit dem 17. März 2016 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.