Electronic Arts hat die PC-Spieler lange genug warten lassen: Need for Speed erscheint für den Rechner am 17. März.

Need for Speed - Termin für PC-Version bekannt, erhält Lenkrad-Unterstützung

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNeed for Speed
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 94/951/95
Die PC-Version hat ihren Termin!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Für die PC-Version verspricht EA unter anderem eine 4K-Auflösung sowie eine nicht festgesetzte Framerate. Zudem werden verschiedene Lenkräder von Logitech, Thrustmaster und Fanatec unterstützt. Und wo Lenkräder sind, da darf natürlich auch eine manuelle Schaltung nicht fehlen, die Einzug halten wird.

Auch Konsolen-Spieler dürfen sich über das Feature freuen, wobei EA nicht verraten wollte, wann mit dem Update zu rechnen ist. Wer Nutzer von Origin Access ist, wird Need for Speed auf dem PC bereits ab dem 10. März spielen können, wenn auch nur für eine limitierte Zeit.

PC-Spieler erhalten Foto-Modus und und mehr

Die PC-Nutzer profitieren von den bisherigen Updates von Need for Speed. Erst kürzlich wurde ein großes Update mit neuen Features veröffentlicht, die bei der Community ziemlich gut ankommen.

So ist es unter anderem möglich, sein getuntes Auto endlich mittels Foto-Modus abzulichten. Zudem können von den Nutzern erstellte Folien heruntergeladen und selbst geteilt werden. Auch mit dabei sind neue Tuningteile, eine neue Konkurrenz-Option im Multiplayer, Tankstellen zur schnellen Reparatur der Fahrzeuge und einiges mehr.

Bilderstrecke starten
(23 Bilder)

Need for Speed ist für PS4, Xbox One und seit dem 17. März 2016 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.