Das in Kürze erscheinende Rennspiel Need for Speed können 'Xbox One'-Spieler vor allen anderen schon ab dieser Woche spielen. Voraussetzung ist ein Abonnement für EA Access.

Need for Speed - Rennspiel lässt sich ab heute via EA Access spielen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/7Bild 88/941/94
Need for Speed lässt sich ab heute spielen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ab heute, dem 29. Oktober, lässt sich der Titel herunterladen und für insgesamt 10 Stunden spielen. Sicherlich genug Zeit, um sich nicht nur einen Vorgeschmack auf die Vollversion zu holen, sondern auch um genügend Fortschritt zu machen.

Der kann nämlich anschließend mit in die Vollversion übernommen werden. Ihr müsst für das Spielen der '10 Stunden'-Version übrigens Need for Speed nicht vorbestellt haben, stattdessen reicht ein Abo für EA Access.

Das kostet im Monat 3,99 Euro bzw. im Jahr 24,99 Euro und gibt euch neben Trial-Versionen und Rabatt auf EA-Spiele außerdem kostenlosen Zugriff auf Vollversionen. Erst kürzlich fügte EA Battlefield Hardline hinzu, dessen Kampagne und Multiplayer (Map-Packs kosten zusätzlich) ohne Einschränkungen gespielt werden kann.

Verfügbar sind außerdem Dragon Age: Inquisition, FIFA 15, Titanfall, Peggle 2, NHL 15, Madden NFL 15, NBA Live 15, UFC, Plants vs. Zombies: Garden Warfare, Need for Speed: Rivals, Battlefield 4, FIFA 14 und Madden NFL 25.

Need for Speed wird von Ghost Games entwickelt und erscheint für Xbox One und PlayStation 4 am 5. November. Die PC-Fassung kommt erst 2016.

Auch Star Wars Battlefront wird vor Veröffentlichung via EA Access spielbar sein, nämlich am 12. November.

Need for Speed ist für PS4, Xbox One und seit dem 17. März 2016 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.