In diesem Jahr werden Electronic Arts und Ghost Games auf ein neues Need for Speed verzichten, wie man in einem Statement bekannt gibt. Seit Start der Reihe im Jahr 1996 kam fast jährlich ein neuer Ableger heraus.

Um auf ein "hoch innovatives Need for Speed für 2015" hinarbeiten zu können, entschied man sich gegen eine Veröffentlichung in diesem Jahr. Ganz von der Bildfläche wird Ghost Games bis dahin allerdings nicht verschwinden und will regelmäßig von sich hören lassen.

Denn man benötige die Hilfe der Community, um letztendlich die Zukunft von Need for Speed zu gestalten. Man möchte wissen, welches zukünftige Gameplay und welche Features die Fans wirklich wollen. Man werde auch weiterhin Neuerungen einführen und dafür sorgen, dass Autos sowie der Spaß, den diese machen, im Fokus stehen.

"Wir befinden uns bereits mitten in der Entwicklung unseres nächsten Spiels und geben euch unser Versprechen: Wir werden euch zuhören. Wir werden euch das Spiel geben, nach dem ihr verlangt habt. Es wird das Spiel sein, das ihr verdient. Dafür werden wir jedoch einige Zeit brauchen", schreibt man.

Das letzte Spiel der Reihe war Need for Speed: Rivals und erhielt sehr gemischte Kritiken. Auch in unserem Need for Speed: Rivals Test kam es nur auf einen durchschnittlichen Renner.