Spielen, mit Freunden chatten und bald auch Fernsehen: In Japan will Nintendo dem kleinen Tausendsassa DS Lite ab dem 20. November einen Fernsehempfänger spendieren. Er hat zwei Antennen, wird über den Modulschacht angeschlossen und kann digitales terrestrisches Fernsehen nach dem japanischen Standard Seg-1 empfangen.

Dieser Standard ist etwa mit dem europäischen DVB-H-Standard vergleichbar. Kostenpunkt für die Mini-Antennen: Umgerechnet rund 40 Euro. Ob und wann Nintendo den Empfänger auch im Rest der Welt einführen wird, ist noch nicht bekannt.