Die Thanksgiving-Woche scheint für Nintendoein gutes Pflaster in Amerika zu sein. Bereits 2005 konnten damals vom Game Boy Advance 600.000 Einheiten abgesetzt werden. Auch im Jahr 2007 scheinen die Amerikaner gerne ihr Geld an Nintendo abzugeben, denn in der Zeit vom 18.11.07 bis 24.11.07 wanderte Nintendos DS 653.000 mal über die Ladentheke.

Nintendo ist derzeit sicherlich gut aufgestellt, denn neben dem DS feiert auch die Wii permanent Verkaufserfolge.