Der koreanische Riese ist erwacht. Im MMOG-Patentstreit äußerte sich jetzt erstmals ein Vertreter von NCsoft gegenüber der Korea Times. Bislang habe man noch keine Post vom Gericht erhalten und auch das Patent sei noch nicht genauer geprüft worden, so der Firmensprecher. Dennoch scheint man sich beim Unternehmen intensiv auf den Rechtsstreit vorzubereiten.

"Wir können zum möglichen Rechtsstreit noch keine konkrete Aussagen machen, doch versprechen wir, dass man bei NCsoft rechtliche Angelegenheiten sehr ernst nimmt - selbst wenn das Unternehmen glaubt, dass eine Klage haltlos ist. Wir werden uns energisch zu verteidigen wissen."

Bereits am Heiligabend hatte das Unternehmen Worlds.com eine Patentklage gegen NCsoft in Texas eingereicht, weil man im Besitz des Patents 7,181,690 ist - auf "System und Methode Benutzern die Interaktion in virtueller Umgebung zu ermöglichen".