Fast auf den Tag genau ein Jahr ist es nun her, dass EA mit NBA Live 09 den Schritt in die richtige Richtung wagte. Gerade in den Jahrgängen davor schien es, als wäre die traditionelle Basketballserie im freien Wertungsfall. Nun ist NBA Live 10 erschienen, das der Jubiläumsversion von NBA 2K trotzen und die Basketballkrone zurück erobern soll. Dank magerer Performance der Konkurrenz fällt der Rebound leicht, oder?

NBA Live 10 - Gameplay Trailer3 weitere Videos

Magere Atmosphäre – gutes Gameplay!

Die Rollen im Basketballgenre scheinen klar verteilt zu sein. NBA 2K bedient alle eingefleischten Fans des Sports und bietet ein simulationslastiges Gameplay. NBA Live ist dagegen die einsteigerfreundlichere Serie, die den schnellen Spaß am Spiel in den Vordergrund stellt und dabei auf eine überfrachtete Steuerung verzichtet. Klare Fronten also? Von wegen – wie wir bereits bei der FIFA-Serie beobachten konnten, gibt sich EA keinesfalls mit der Arcadekrone zufrieden. Bei NBA Live ist der Weg zum Genreprimus jedoch noch lang.

NBA Live 10 - Realer als die Wirklichkeit?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 8/111/11
Duell am Netz: EA oder 2K - wer gewinnt dieses Jahr?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Viele Features und Spielelemente sind jedoch völlig unabhängig von der grundsätzlichen Auslegung des Spiels. So kritisierten wir bereits bei NBA Live 09 die eher magere Atmosphäre, die dem effektvoll abgebrannten Stimmungsfeuerwerk im 2K-Lager hoffnungslos unterlegen war. Leider hat sich in diesem Bereich sehr wenig getan. Während die Darstellung der Zuschauer und Hallen in punkto Details zulegen konnte, wird die gebotene Akustik nicht mal annähernd einer NBA-Partie gerecht. Da wir uns im Rahmen unseres Tests erst kürzlich intensiv mit NBA 2K10 beschäftigt haben, wirkte die Atmosphäre bei NBA Live 10 im direkten Vergleich äußerst schwach.

Gut gelungen ist dagegen in diesem Jahr das Gameplay. Die meisten der noch im letzten Jahr kritisierten KI-Schwächen wurden konsequent behoben. Das Spiel wirkt nun sehr flüssig, schnell und actionreich. Letzteres vor allem deshalb, weil die Schiedsrichter eher großzügig pfeifen und so manchen Monsterblock, der bei NBA 2K10 längst als Offensivfoul ausgelegt worden wäre, zugunsten der Verteidigung durchgehen lassen. Dies passiert aber alles noch in einem vertretbaren Rahmen – NBA Live 10 spielt sich dynamisch und körperbetont, ohne dabei unrealistisch zu wirken.

Spektakuläre Blocks, sehenswerte Dunkings

Neben gutem Timing bei den Blocks ist in der Defense auch ein geschicktes Stellungsspiel von Vorteil. Wer dem nahenden Spieler den Weg versperrt, hält diesen äußerst effektiv davon ab, den direkten Abschluss zu suchen. Per Knopfdruck dürft ihr natürlich auch Stealversuche starten, die übrigens ebenfalls von euren KI-gesteuerten Teamkameraden unternommen werden.

Packshot zu NBA Live 10NBA Live 10Erschienen für PS3, PSP und Xbox 360 kaufen: Jetzt kaufen:

Wer es beim gut implementierten Dribbling per rechtem Analogstick übertreibt, geht seinerseits das Risiko ein, den Ball entlockt zu bekommen. Insgesamt fällt auf, dass eure KI-Mitspieler häufig deutlich aufgeweckter und eigenständiger agieren als ihre Kollegen von NBA 2K10.

NBA Live 10 - Realer als die Wirklichkeit?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden3 Bilder
Die KI-Mitspieler agieren aufgeweckter als bei NBA 2K10.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Im Offensivspiel wirkt NBA Live 10 recht ausgewogen. Distanzwürfe führen größtenteils nur aus aussichtsreicher Position zum Korberfolg und sollten möglichst von den Spielern versucht werden, die über eine entsprechend gute 3er-Quote verfügen. Korbleger werden mit der Routine und Sicherheit verwandelt, die man von einem NBA-Profi erwarten kann. Selbst bei schlechter Position zum Korb und unter Bedrängnis sorgt ein Korbleger meistens für die gewünschten 2 Punkte.

Wer es richtig krachen lassen will, steigt mit einem Spieler zum Dunking hoch oder sorgt gar mit einem spektakulären Alley-Oop dafür, dass sich die Eintrittskarten der verhaltenen Zuschauer bezahlt machen. Letzteres lässt sich zwar mit einer eigens dafür belegten Taste leicht aus dem Gamepad schütteln, verlangt aber ein gutes Positionsspiel und exaktes Timing. Nur wenn der Mitspieler wirklich freie Bahn zum Korb hat und den Ball im richtigen Moment zugespielt bekommt, kann er das luftige Zuspiel durch spektakuläres Stopfen verwandeln.

NBA Live 10 - Realer als die Wirklichkeit?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 8/111/11
EA gleicht die Formdaten der Spieler live mit der realen Saison ab.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gelungen ist erneut das „Dynamische DNA“-Feature, mit dem die Attribute der Spieler stetig auf dem aktuellen Stand gehalten werden. Sollten reale NBA-Profis im Laufe der Saison ein Formtief erleiden, so spiegelt sich das auch auf dem virtuellen Basketballfeld wieder. Dieses Jahr wirken sich sogar reale Verletzungen und Trades auf eure Saison in NBA Live 10 aus.

Solides, actionreiches und hervorragend ausgestattetes Basketballspiel, das mit guter Zugänglichkeit und tollen Onlinefeatures punktet!Fazit lesen

Die Grenzen zwischen echtem Sport und virtuellem Abbild verschwimmen auf diese Weise. Nicht ganz so authentisch ist dagegen der englische Spielkommentar, der zwar meistens zum Geschehen passt, dabei aber längst nicht so leb- und glaubhaft wirkt wie bei der Konkurrenz.

Rundum gelungene Onlineoptionen!

Onlinespieler freuen sich über einen rundum gelungenen Onlinemodus, bei dem ihr sogar eine eigene Liga gründen und jedes Team von Freunden spielen lassen könnt. Zurück in die Kabine wurde dagegen der „Be-A-Pro“-Modus des Vorgängers geschickt – dafür steht nun der brandneue „Adidas Live Run“-Modus im Rampenlicht. Hier spielt ihr mit 5 gegen 5 in einer kleinen Halle vor leeren Rängen. Jeder menschliche Mitspieler steuert einen NBA-Profi seiner Wahl, wobei die KI freie Plätze übernimmt. Sollten sich wirklich einmal zehn Mitspieler für diesen Modus finden, offenbart sich ein gänzlich anderes und erfrischendes Spielerlebnis.