NBA 2K17 legt den perfekten Wurf hin. Die Fans haben auch nichts anderes erwartet, denn schon die letzten NBA 2K-Teile haben sich von anderen Sport-Simulationen abgehoben. Auch dieses Jahr wurden wieder Mechaniken verbessert, geile, neue Features eingebaut, wie zum Beispiel die Lay-up-Steuerung. Damit ihr einen glatten Start hinlegt, haben wir für euch hier die besten Tipps und Tricks für NBA 2K17 im Einsteiger-Guide zusammengefasst.

NBA 2K17 - Time to AssembleEin weiteres Video

Das einzige, was auch dieses Jahr wirklich keine so gute Figur macht, ist übrigens der Face Scan, bei dem wieder erst einmal so einige monströse Fratzen rauskommen müssen, bevor ihr ein einigermaßen gutes Gesicht hinbekommt, welches euch auch ähnelt. Aber das kann ja auch recht amüsant sein. Fakt ist, dass Spielern der vergangenen NBA 2K-Teile sicherlich schon einige Dinge bekannt sein werden, die hier im Einsteiger-Guide angesprochen werden. Doch wer die KI als Gegner hat, hat auch leichtes Spiel. Bei realen Spielern sieht das schon anders aus – bei ihnen solltet ihr Dribbeling und Co. draufhaben.

NBA 2K17 - Tipps und Tricks für große Basketballer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
NBA 2K17 ist raus, Einsteiger können sich bei uns Tipps und Tricks holen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

NBA 2K17 – Tipps und Tricks für den Basketball-Simulator

Anfangs solltet ihr auf jeden Fall versuchen Ruhe zu bewahren und dementsprechend zu spielen. Es bringt nichts, panisch durch die Gegend zu laufen und unkontrollierte Würfe abzugeben. Oftmals bringen euch solche Aktionen komplett raus. Ihr solltet daher zu Beginn vor allem gegen die KI spielen und euch so die Spielzüge einprägen und das Gameplay üben. Ihr könnt übrigens auch die Hilfestellungen des Spiels annehmen. Nach und nach klappt es dann besser und ihr werdet ein ganz passabler Player. Lest nun unsere Tipps und Tricks, dann kann nichts mehr schief gehen.

Tipps und Tricks zum Pick'n Roll

Wer sich im Basketball ein wenig auskennt, weiß, was „Pick and roll“ ist. Zu Deutsch bedeutet es jedenfalls „blocken und abrollen“. Es handelt sich hierbei um einen Standard-Spielzug beim Basketball. Hier sind zwei Angreifer im Ballbesitz und diese stellen sich zwei Verteidigern gegenüber. Der Angreifer ohne Ball blockiert hierbei den Laufweg der Verteidiger, damit der Ballführer eine geeignete Wurfposition einnehmen kann.

Packshot zu NBA 2K17NBA 2K17Erschienen für Xbox One, PC, PS3, PS4 und Xbox 360 kaufen: ab 48,13€
  • Ihr könnt Hilfe von einem eurer Mitspieler bekommen, indem ihr auf dem Controller L1/LB drückt. Er wird dann die Blockade übernehmen, sodass ihr eure Verteidiger abschütteln könnt. Ihr dürft aber nicht zu lange zögern, andernfalls könnte es sein, dass sich eure Gegner der Situation anpassen. Zudem könnte euer Mitspieler bei zu langem Warten ein Blocking Foul riskieren.
  • Mit Hilfe von R1/RB könnt ihr zwischen Roll und Fade wechseln. Ist euer Mitspieler nämlich ein guter Mitteldistanzwerfer, dann bieten sich Fades an, denn er kann sich dann nach dem Blocken vom Korb entfernen und so einen freien Wurf erhalten.
  • Ihr könnt auch den Block wechseln (Rechte oder linke Seite), indem ihr R2/RT drückt. Das ist vor allem dann von Bedeutung, wenn ihr eure starke Hand einsetzen wollt.
  • Auch wenn die Blockade geglückt ist, solltet ihr nicht immer nur zielstrebig zum Korbleger – dem Lay up – oder zum Dunk übergehen. Überrascht eure Gegner doch mal. Der Dunk ist übrigens die Situation, wo ein Spieler den Basketball durch den Korb knallt und danach ganz lässig am Korb hängen bleibt. Um Gegner zu überraschen könntet ihr beispielsweise Step Backs nutzen oder Hesitations (ein besonderer Dribble Move) und unerwartete Pässe.

NBA 2K17 - Tipps und Tricks für große Basketballer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Um den perfekten Korbwurf hinzulegen, heißt es: Üben, üben, üben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Tipps und Tricks zu perfekten Korbwürfen

Das wichtigste sind bei NBA 2K17 natürlich die perfekten Lay Ups und Korbwürfe. Wie ihr hier überzeugen könnt, verraten wir euch jetzt:

  • Ihr solltet auf jeden Fall den neuen Lay Up lernen. Es ist immer noch – wie bei allen Würfen – sehr wichtig, den richtigen Moment abzupassen. Ihr solltet die Wurftaste so lange gedrückt halten, bis euer Spieler den Korbleger zum Ende bringen soll, dann lasst ihr die Taste los und haut den Ball in den Korb.
  • Übt hier am besten in der Gym, bis ihr den perfekten Wurf drauf habt. Achten währenddessen entweder auf die Leiste unter eurem Spieler oder aber auf seine Bewegungen beim Werfen.
  • Beim Wurf sollte euer Basketballer stets mit den Füßen in Richtung Korb stehen.
  • Stehen euch Verteidiger im Weg, dann habt ihr natürlich eine geringere Chance, dass der Ball reingeht. Ihr könnt aber Würfe wagen, wenn es sich um ein klares Miss Match handelt, wenn ihr also viel größer als euer Gegenüber seid.

Tipps und Tricks zum Team und der Organisation

Während eines Matches zählt Teamwork. Daher solltet ihr euer Team kennenlernen sowie die Stärken und Schwächen eurer Kameraden kennen. Hierbei handelt es sich um einen Prozess, der aber sehr wichtig ist, wenn ihr gute Spiele hinlegen wollt. Nutzt dementsprechend die Stärken eurer Mitspieler, um das Ding reinzukriegen.

  • Der automatische Wechsel ist nicht immer die beste Option. Legt hier lieber selbst Hand an und schaut euch die Verwaltung eures Teams an. Ihr könnt selbst eine viel bessere Aufstellung festlegen. So ist auch gewährleistet, dass sich eure Spieler nicht zu sehr auspowern.
  • Vor allem, wenn ihr Online spielt, kann es vorkommen, dass ihr gegen einige Basketball-Superstars spielt. In diesem Fall solltet ihr dafür sorgen, dass sich auch eure Elite Defender um diese Spezis kümmern. Nur so könnt ihr ermöglichen, auch spontane Situationen gut zu meistern und hier gute defensive Stops hinzulegen.
  • Behaltet die Miss Matches im Auge. Wenn ihr seht, dass einer eurer Mitspieler seinem Gegner haushoch überlegen ist, dann nutzt dies und manövriert den nächsten Pass zu ihm.
  • Manchmal kann auch das absichtliche Foul geschickt eingesetzt werden. So könnt ihr dieses gegen schwache Freiwurf-Schützen nutzen. Ihr vereitelt damit ihre sicheren Chancen – ihr habt ja schließlich genug Spieler.

NBA 2K17 - Tipps und Tricks für große Basketballer

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Zu den Tipps gehört auch, das Passen zu üben, nur so könnt ihr eure Gegner ausspielen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Tipps und Tricks für gute Pässe

Beim Basketball gibt es viele verschiedene Arten, um den Ball zu passen. Am häufigsten werden beim Passen der Druckpass sowie der Bodenpass genutzt. Mit Pässen lassen sich Gegenspieler leichter überspielen und austricksten. Das solltet ihr bei NBA 2K17 beachten:

  • Ihr solltet von Anfang an gut lernen, wie ihr gute Pässe und Flashy Pässe einsetzt. Dabei ist es nicht so wichtig, ob ihr Point Guard seid oder nicht.
  • Zu den Klassikern zählt der sogenannte Alley oop. Hierbei wirft Spieler A Spieler B den Ball zu, welcher diesen noch während des Sprungs in der Luft nahe des Korbes fängt und noch in dieser Phase per Korbleger hinein wirft oder sogar einen Dunk hinlegt. Ihr seht also, hiermit könnt ihr spektakuläre Pässe hinlegen. Nutzt hierfür 2x schnell Y und Dreieck. Steuert ihr zuvor in Richtung des Korbes, dann könnt ihr den Alley oop sogar gegen das Brett werfen.

Hoffentlich haben euch diese Tipps für NBA 2K17 ein wenig helfen können. Wir werden natürlich auch fleißig spielen und den Guide um Tipps und Tricks erweitern, wenn uns noch mehr einfallen.