NBA 2K16 bietet einen umfangreichen Soundtrack mit 50 Songs, die auf fünf Playlists aufgeteilt sind. Wenn euch also die Musik von 2K Sports Basketball-Epos gut gefällt, solltet ihr unseren Artikel zum Soundtrack von NBA 2K16 lesen, denn hier verraten wir euch, wie ihr völlig kostenlos und legal an die Soundtrack-Mucke kommt!

NBA 2K16 - Soundtrack – Die Musik des Basketball-Spiels als Playlist gratis und legal online!

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuNBA 2K16
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden1 Bilder
Diese drei DJs haben für euch über 30 Songs zusammengestellt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

NBA 2K16: Soundtrack – Die Playlists im Überblick

Mit 50 verschiedenen Songs in fünf unterschiedlichen Playlists gibt’s in NBA 2K16 ordentlich was auf die Ohren. Außerdem wurden drei der Playlists von professionellen DJs zusammengestellt, nämlich DJ Mustard, DJ Khaled und DJ Premier. Die Songs selbst kommen auch nicht von irgendwelchen unbekannten Hinterhof-Musikern sondern von Künstlern wie den Ramones, LCD Soundsystem oder Jay-Z. Sehr hier, welche Playlists welche Songs enthalten.
Die einzelnen Songs und die Playlists könnt ihr euch unter dem folgenden Link bei dem kostenlosen Musik-Streamingdienst Spotify anhören.

Die Playlist von DJ Premier:

DJ Premier hat für euch die folgenden zehn Songs zusammengestellt, darunter seine eigenen Tracks „Hold the City Down“, „More Levels“ und „Bum Bum Bum“. Zieht sie euch rein:

  • Gang Starr (feat. NYGz, H. Stax): “Same Team, No Games”
  • Nas: “Made You Look”
  • DJ Premier: “Hold the City Down”
  • DJ Premier: “Bum Bum Bum”
  • DJ Premier & Bumpy Knuckles: “More Levels”
  • Living Colour: “Cult of Personality”
  • Jeru The Damaja: “You Can’t Stop The Prophet”
  • Ramones: “Blitzrieg Bop”
  • NYGz: “Policy”
  • PRhyme: “U Looz”

Die Playlist von DJ Khaled:

Auch DJ Khaled hat sich um ein paar Songs bemüht und in seiner persönlichen Playlist zusammengefasst. DJ Khaled hat auch seine eigenen Songs „356“, „We takin‘ Over“, „Black Rims“ und „All I do Is Win” beigefügt.

  • DJ Khaled (feat. Ace Hood, Vado, Kent Jones): “365”
  • DJ Khaled (feat. Akon, T.I., Rick Ross, Fat Joe, Baby, Lil’ Wayne): “We Takin’ Over”
  • DJ Khaled: “Black Rims”
  • DJ Khaled (feat. T-Pain, Ludacris, Snoop Dogg, Rick Ross): “All I Do Is Win”
  • Ace Hood: “Hustle Hard”
  • Rick Ross (feat. T Pain): “The Boss”
  • Jay Z: “Where I’m From”
  • Wiz Khalifa: “We Dem Boyz”
  • Ace Hood (feat. Future & Rick Ross): “Bugatti”
  • Nas: “Represent”
Packshot zu NBA 2K16NBA 2K16Erschienen für PC, PS3, PS4, Xbox 360 und Xbox One kaufen: Jetzt kaufen:

Die Playlist von DJ Mustard:

DJ Mustard gibt auch seinen Senf dazu und knallt noch ein paar eigene Stücke in die Playlist, nämlich “You Don’t Want It” und “Ball at Night”.

  • DJ Mustard: “Ball at Night”
  • DJ Mustard (feat. RJ): “You Don’t Want It”
  • J Cole: “Rise and Shine”
  • Fergie: “ L.A. Love (la la)”
  • Imagine Dragons: “I’m So Sorry”
  • M.I.A.: “Y.A.L.A.”
  • MGK: “Till I Die”
  • Drake: “0 To 100”
  • Iamsu!: “I Love My Squad”
  • antigold: “Disparate Youth”

Das 2K Classics Mixtape:

Diese Playlist enthält allerlei klassische Songs und Tracks, die das richtige Retro-Feeling aufkommen lassen.

  • The Chicharones: “Little By Little”
  • Hogni: “Bow Down (To No Man)”
  • The Flaming Lips: “The W.A.N.D. (The Will Always Negates Defeat)”
  • ZION I: “Ride”
  • RJD2: “Clean Living”
  • OneRepublic: “Everyone Loves Me”
  • Santigold (feat. Spank Rock): “Shove It”
  • LCD Soundsystem: “Time to Get Away”
  • Friendly Fires: “Skeleton Boy”
  • Gnarls Barkley: “Going On”

Die Playlist Around The World:

Around The World ist eine weitere gemischte Playlist mit einer bunten Mischung an Tracks.

  • Dynamic Duo & DJ Premier: “Aeao”
  • Rael: “Vejo Depois”
  • Zedd (feat. Selena Gomez): “I Want You To Know”
  • Calvin Harris (feat. John Newman): “Blame”
  • Emicida & FeFe: “Bonjour”
  • Ana Tijoux: “Vengo”
  • Club Dogo (feat. Arisa): “Fragili”
  • Major Lazer (feat. MO & DJ Snake): “Lean On”
  • AM444: “Lies”
  • Bag Raiders: “Shooting Stars”