Seit einiger Zeit lässt sich auf Steam Greenlight für das Spiel Naval Action abstimmen, das als "Open World Multiplayer Sandbox" beschrieben wird. Dabei handelt es sich um einen Titel mit Seeschlachten zu einer Zeit, in der Segelschiffe noch die See beherrschten.

Wer schon mit den Seeschlachten in Assassin's Creed 4: Black Flag seinen Spaß hatte, könnte hier auf seine Kosten kommen. Spielerisch ist Naval Action eher als Simulation zu betrachten - versprochen wird realistisches Segeln, während man auf den Wind und andere Feinheiten achten muss.

Auch wird es ein umfangreiches Schadensmodell geben, das das Verhalten des jeweiligen Schiffes ändert. Klassen oder Level sind nicht angedacht, stattdessen setzt man auf Dienstgrade und Titel, was wiederum das eigene Einkommen und Vorteile beeinflusst.

Die historischen Waffen sollen eine realistische Ballistik und Leistung der damaligen Zeit vorweisen. Das Team von Game-Labs will die Community bei der Entwicklung aktiv mit einbeziehen und verspricht daher eine "Community-gesteuerte Entstehung".

Veröffentlicht werden soll Naval Action in drei Schritten: im ersten wird der Mehrspieler-Kampf verfügbar sein, im zweiten Crews, erweiterbare Schiffe und mehr - und im dritten Schritt wird es dann die versprochene offene Sandbox-Welt, Crafting und sogar Eroberung geben.

Schaut euch am besten das folgende Video dazu an.

Naval Action erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.