Naughty Dogs Bruce Straley zufolge würde man nicht nur gerne The Last of Us 2 entwickeln, sondern auch eine neue Marke.

Naughty Dog - Studio an The Last of Us 2 und neuer Marke interessiert

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/16Bild 20/351/35
The Last of Us 2
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In einem Gespräch mit Eurogamer sagte er, dass man einige Ideen für neue Projekte gesammelt habe: "Ganz ehrlich, einige davon sind Ideen für eine Fortsetzung [zu The Last of Us] und andere für eine neue Marke. Wir verbrachten die letzten Wochen damit, Ideen für eine neue Marke zu sammeln."

Ähnlich ging man auch schon bei dem DLC Left Behind vor und fragte sich, ob man den Leuten eine Geschichte erzählen könne, die es wirklich wert sei und sich nicht wiederhole. Und wo könne man sich Inspirationen holen, was stelle das Studio vor eine Herausforderung und was bringe das Geschichtenerzählen bei Videospielen voran?

Im Moment arbeitet ein Teil von Naughty Dog am nächsten Uncharted für die PlayStation 4. Ob es auch eine Portierung von The Last of Us sowie dessen DLC für die PlayStation 4 geben wird, scheint noch nicht sicher.

Laut Straley stehen Naughty Dog nur begrenzte Ressourcen zur Verfügung und man müsse sich gut überlegen, wie man diese investiere. Es müsse letztendlich etwas sein, von dem man glaube, dass es wirklich eine Nachfrage dafür geben könnte und man nicht seine Zeit verschwende. Man werde es auf dem weiteren Weg herausfinden.