Wii, eine Konsole ohne die Sims? Nachdem Electronic Arts bisher eigentlich auf allen Plattformen seine Sims-Franchise ins Feld geführt hatte, beackert der Publisher nun bald auch Nintendos Konsole.

Allerdings wird der neueste Setzling der Serie hier wohl ein völlig anderes Farb- und Gameplay-Gut als noch die Vorgänger säen. Denn die mittlerweile immer wieder mal hereinsickernden Informationen und Bilder verweisen mehr und mehr auf eine endgültige Spieleernte im Stile von Animal Crossing: Wild World.

So fällt dem Spieler in MySims die Aufgabe in die Wii-Controller neben seinem eigenen Haus gleich eine ganze Stadt zu neuer an- und beschaulicher Blüte zu treiben. Doch diese will dafür zu allererst einmal mit gesellschaftlichen Leben in Form kleiner NPC-Einwohner gefüllt werden.

Deren Vetrauen in euch und in das Potenzial eurer Siedlung gilt es also zu gewinnen. Zu diesem Zweck imponiert ihr potentiellen Pionieren ganz einfach, indem ihr ihnen mit Rat und Draht(gitter) zur Seite steht. Braucht zum Beispiel ein Küchenchef dringend einen Pizzaofen, arrangiert ihr dazu bestimmte Blöcke in einer Drahtgitterbox. Sind eure Bemühungen von Erfolg gekrönt, lässt sich daraus dann der gewünschte Gegenstand formen, der durch Individualisierung obendrein auch auf die ganz eigenen Bedürfnisse zugeschnitten werden kann.

Jedoch hat der Reichtum der Vielfalt in euren Kreationen überdies nochmals seinen ganz eigenen Preis. Wenn ihr also eure Gegenstände zum Beispiel mit einem Kiefer-Effekt versehen wollt, müsst ihr dazu vorher der 'Essenz' der Sache auf den Grund gehen. Das funktioniert entweder durch die harte Arbeit des Suchens oder aber ebenfalls über das pure Vergnügen des Streiche spielens, obwohl euch der leichte Weg natürlich das Vertrauen der Einwohnern kostet.

Wie man also nun den Nunchuk zum Bewegen bzw. Interagieren dreht oder den Wiimote zum Bau von Gebäuden wendet, in MySims hängt schlußendlich alles von der sozialen Beziehung des Spielers zu seiner kleinen Gemeinde ab.

My Sims ist für DS, Wii und seit dem 30. Oktober 2008 für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.