THQ erreicht mit der Rennspielserie MX vs. ATV einen neuen Verkaufsmeilenstein. Wie der Publisher heute bekanntgab, wurden weltweit über 10 Millionen Spiele an den Handel geliefert.

MX vs. ATV - Rennspielserie verkauft sich 10 Millionen Mal

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 1/101/10
Ein Grund zum Jubeln
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Bevor 2005 der erste Teil mit ATVs erschien, waren Spieler 2004 in MX Unleashed noch ausschließlich mit Motocross-Maschinen unterwegs. Das aktuelle Spiel MX vs. ATV Reflex, welches seit Februar 2010 für Konsolen und seit November auch für den PC erhältlich ist, bietet unter anderem eine neue Physikengine und ein neues Steuerungssystem.

Für Mx vs. ATV Alive, das am 8. Januar zum Saisonstart der „Monster Energy® AMA Supercross"-Serie vorgestellt wird, hat sich THQ ein neues Geschäftsmodell ausgedacht. So wird das eigentliche Spiel günstiger, dafür gibt es eine größere Auswahl an Download-Inhalten.

"10 Millionen verkaufte Spiele ist ein Meilenstein für die 'MX vs. ATV'-Serie und zugleich der Höhepunkt einer Entwicklungsarbeit, bei der wir immer wieder neue Maßstäbe für das Genre setzen, um Fans von Motocross-Rennspielen weltweit ein möglichst authentisches Spiel-Erlebnis anbieten zu können", erläutert Michael Lustenberger, Vice President, Global Brand Management bei THQ. "Das nächste 'MX vs. ATV'-Spiel wird die Serie auf eine erfrischend neue Stufe bringen, und wir sind absolut begeistert, dass wir das erste Video des Spiels im Rahmen der '2011 Monster Energy AMA Supercross' vorstellen können."