Knapp ein Jahr nach dem Startschuss ist Microsofts Musik-Streaming-Dienst Xbox Music ab sofort auch für Apples iOS-Plattform sowie Android verfügbar.

Bislang kam man nur mit Windows 8, Windows RT, Windows Phone oder einer Xbox in den Genuss. Voraussetzung dafür ist allerdings ein kostenpflichtiger Xbox Music Pass, für den Microsoft pro Monat 10 Euro verlangt.

Dafür erhält man Zugriff auf etwa 30 Millionen Titel sowie mehrere zehntausende Musikvideos, das Sichern ist aber noch nicht möglich. Eine entsprechende Funktion, mit der auch die Offline-Wiedergabe möglich ist, soll per Update nachgereicht werden.

Schon jetzt können Playlists aber zwischen verschiedenen Geräten abgeglichen werden, auf dem PC erstellte Listen sind so auch auf dem iPhone verfügbar. Um die 8,8 MB große Applikation installieren zu können, muss iOS 6.0 oder höher vorhanden sein. Im Falle von Android benötigt ihr mindestens Version Nummer 4.