Gerüchte sind schön, doch Gewissheit ist schöner. Die mit einer treuen Community gesegnete Mittelalterschlachtensimulation mit Rollenspielelementen wird mit einem Mehrspielermodus ausgestattet.

Der Chefentwickler Armagan gab im offiziellen Forum auf taleworlds.net bekannt, dass eine Erweiterung mit Multiplayerfunktionalität in Arbeit sei. Augenzwinkernd verriet er dabei, dass der Hauptgrund für die Entwicklung das eigene Anliegen sei, endlich einmal das selbst erstellte Spiel im Mehrspielermodus zu zocken.


Gerade darum legt er besonderen Wert auf den Spielspaß und darauf, unfaire Ausnutzungen der Spielmechanik soweit wie möglich zu unterbinden. Selbst einige geplante Features sind bereits bekannt. So sollen eigene Server möglich sein, aber auch offizielle Server möchten die Entwickler anbieten.

Neben Kämpfen mit bis zu 32 Gegnern sollen auch Bots zum Einsatz kommen, falls sich nicht genügend Mitstreiter für eine große Schlacht finden lassen sollten. Kooperatives Spiel soll sogar gegen eine beliebige Anzahl von KI-Gegnern möglich sein, so dass man sich wohl wahrhaft epische Schlachten liefern können wird.


Bisher kämpfen die Entwickler noch mit den Lags und einigen Konvertierungsproblemen vom Einzel- in den Mehrspielermodus. Doch schon bald soll die schon im Hauptprogramm bewährte Betaphase erneut beginnen. Also frisch aufs Pferd geschwungen und wieder ordentlich Mount & Blade üben, kann da der Aufruf an jeden tapferen Recken nur lauten. Nicht umsonst erntete das Spiel die respektable Wertung von 79 Prozentpunkten in unserem Test .

Mount & Blade ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.