Fans arbeiten derzeit an Mother 4 für PC, Mac und Linux, das noch im vierten Quartal dieses Jahres herauskommen soll. Dass es sich dabei um eine nicht offizielle Version handelt und die Macher damit auch nicht in Verbindung mit Nintendo, Shigesato Itoi, HAL Laboratory oder anderen Niederlassungen stehen, dürfte klar sein.

Klar ist damit auch, dass das Spiel kostenlos veröffentlicht werden soll und kein Geld fließt. Die Macher wollen auch keine andere Vergütung einheimsen – man liebe jedoch Fan-Mails.

Angesiedelt ist Mother 4 in einem idealisierten, altmodischen Amerika und stellt einen Jungen sowie den Führer einer Bike-Gang in den Mittelpunkt, die sich beide in einer mysteriösen Gruppe namens Modern Men wiederfinden.

Es wird auch Verbindungen zu den vorherigen Spielen der Reihe geben, wobei nähere Details noch nicht bekannt sind. Der Umfang wird in etwa so wie bei den anderen Ablegern ausfallen.

Was Nintendo zu der Fan-Entwicklung von Mother 4 sagen wird, bleibt abzuwarten. Eine Portierung auf andere Plattformen ist nicht geplant.

Mother 4 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.