Eine Gruppe bestehend aus Übersetzern tritt an Nintendo heran und bietet die 2008 veröffentlichte Fan-Übersetzung zu Mother 3 an. Bei Mother 3 handelt es sich um das direkte Sequel zu EarthBound.

Erst kürzlich hatte Nintendo bekannt gegeben, EarthBound in diesem Jahr auch für die Virtual Console der Wii U herauszubringen. Da bleibt natürlich die Hoffnung, ebenfalls in den Genuss des Sequels zu kommen, das außerhalb Japans niemals erschien.

"Als wir 2008 den Patch für die Fan-Übersetzung von Mother 3 veröffentlichten, war zu dem Zeitpunkt klar, dass Nintendo kein Interesse an einer offiziellen Übersetzung hat. Nun aber gibt es etwas Hoffnung, dass das Spiel eines Tages für ein anderes System veröffentlicht wird, während US-Fans erneut nach einer offiziellen Übersetzung schreien", heißt es.

Weiter schreibt man in einem offenen Brief: "Ich verstehe, dass die Lokalisierung eines Spieles in dieser Größe viel kosten kann. Sollte es also helfen, würde ich Nintendo gerne meine übersetzten Dateien komplett kostenlos zur Verfügung stellen. Ich würde sie sogar kostenlos an die neuen Standards anpassen (Inhalte, Formatierung, Speichergröße, etc.). Ich würde auch alles nochmals von Anfang an neu übersetzen, wenn es nötig wäre."

Ob sich Nintendo darauf einlassen würde, bleibt natürlich fraglich.

Mother 3 erscheint demnächst. Jetzt bei Amazon vorbestellen.