Die Mortal Kombat-Reihe ist eine der wichtigsten Franchises, wenn es um Beat ’em ups geht. Bald jedoch müssen sich Fans der Prügelorgien auf eine Umstrukturierung gefasst machen. Der Publisher Midway wird die Mortal Kombat-Lizenz an einem noch nicht bekannten Konzern abgeben.


Der Grund dafür ist die kritische finanzielle Lage, in der sich Midway befindet. Sicherlich ein harter Schritt, da Mortal Kombat bisher ordentlich Geld in die Kassen spülen konnte. Zudem ist die Reihe eines der Zugpferde und das quasi letzte Überbleibsel von Midway. Doch durch den Verkauf von Mortal Kombat erhofft sich der Publisher weniger Geldsorgen.