Die Mortal Kombat-Reihe gehört schon seit jeher zu den härtesten Vertretern der Videospiele. Womit könnte man also die berüchtigten Finishing-Moves noch toppen?

Mortal Kombat - Dieser Finishing-Move ist selbst den MK-Kriegern zu hart

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMortal Kombat
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 6/71/7
Das ist selbst Scorpion zuviel des Guten
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer kennt sie nicht, die Fatalities der Mortal Kombat-Reihe. Ultrabrutal, gorelastig und hart an der Schmerzgrenze gehören sie noch heute zum Heftigsten, was Videospiele zu bieten haben. Für Zartbesaitete hatte Entwickler Midway bereits ab Mortal Kombat 2 die Option Babality statt Fatality eingeführt. Darin wurde ein Gegner nicht etwa gehackstückt, sondern in ein Baby verwandelt. Doch geht ein paar Monate weiter und das Ergebnis wird zum Quell des Unerträglichen.

6 weitere Videos

Street Fighter 5 - Die Geschichte der Beat-em-ups

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (25 Bilder)