Digital Sun und 11 bit studios veröffentlichen am 29. Mai ein Pixelart-Rogue-like-Action-RPG, in dem es darum geht, böse Monster in dunklen Dungeons zu jagen. Soweit, so bekannt: Während das Abenteuer generisch in das entsprechende Genre einschlägt, zeigt sich hinter dem Protagonisten eine warme, erwachsene Geschichte über einen alten Mann, der sein ganzes Leben lang ein Abenteurer sein wollte, aber nie die richtige Zeit gefunden hatte. Bis jetzt.

Es war einmal in einem fernen Land, als ein Ladenbesitzer ein Held sein wollte:

Moonlighter - Official Release Date Trailer

Einen jungen, muskelbepackten Helden in strahlender Rüstung werdet ihr in Moonlighter nicht spielen: Der ältere Ladenbesitzer Will hat bereits graue Haare, als er anfängt, neben seinem Shop durch Portale in fremde Welten zu stolpern, auf der Suche nach Ressourcen und exotischen Schätzen fremder Zivilisationen, die er in seinem Abenteurerladen feilbieten kann. Das Besondere: Im Spiel switcht ihr stets vom gefährlichen Action-Rogue-like zum Shop-Management, wo ihr eure Schätze auf der Theke verteilt, Preise festlegt und wartet, bis die Kunden sie begutachten und kaufen.

Es kommt nicht auf die Länge an, oder?

Könnt ihr eure Stadt Rynoka zu neuem Wohlstand führen? Moonlighter balanciert vorsichtig zwischen Rogue-like und angedeuteter Wirtschaftssimulation, umhüllt von der melancholischen Geschichte eines alten Mannes. Was meint ihr? Yay oder Nay?

Moonlighter ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.