Wenn ihr Monster Hunter World lange genug spielt, werden Zenny ziemlich knapp. Am Anfang werdet ihr euch dessen noch nicht so sehr bewusst sein, da ihr Geld in Mengen besitzen werdet. Doch die Zenny gehen euch aus, sobald ihr bei 5-Sterne-Quests bzw. spätestens im High-Rank angekommen seid. Ab diesem Zeitpunkt werdet ihr euch die Frage stellen, wie ihr schnell an Geld gelangt.

Die Monster werden immer härter und die Waffen und Rüstungen, die ihr für den Kampf benötigt, kosten euch immer mehr Zenny. Irgendwann werdet ihr ein ganzes Arsenal an Ausrüstung ansammeln, um das richtige Equipment für jede Monsterart zur Verfügung zu haben. Dafür braucht ihr viel Geld! Schon recht früh im Spiel könnt ihr mit dem Farmen von Zenny beginnen. Wir haben allerdings auch Ideen für spätere Jägerränge, wenn es mit dem Geld so richtig eng wird.

Um bestimmte Items zu farmen, könnt ihr euch Routen anlegen. Das folgende Video erklärt euch, wie wir es machen.

Monster Hunter World - Beispiel-Route zum Farmen von Ressourcen39 weitere Videos

Zenny farmen zu Beginn des Spiels

Theoretisch könnt ihr mit dem Farmen von Zenny im Uralten Wald beginnen. Was ihr dafür braucht, sind Blaupilze und Götterkäfer. Wenn ihr davon genug habt, könnt ihr daraus Kräuterpulver herstellen und es beim Händler für 315 Zenny das Stück verkaufen.

Habt ihr Jyuratodus in der Wildturm-Ödnis besiegt, dann könnt ihr Götterkäfer sogar anbauen und auf diese Weise acht Stück alle drei Quests ernten. Wenn ihr die Fundorte der Götterkäfer und Blaupilze wissen wollt, dann schaut euch unseren Guide zu den Ressourcen an.

Zugegeben ist das nicht die schnellste Möglichkeit, um viel Geld zu farmen, doch könnt ihr das zu Beginn von Monster Hunter World einfach nebenbei machen. Zu diesem Zeitpunkt werdet ihr auch gar nicht so viele Zenny brauchen und ihr spart einfach für später.

Geld mit Goldfischen verdienen

Es dauert eigentlich gar nicht so lange und ihr werdet im Korallenhochland oder im Tal der Verwesung ankommen. Bis dahin dürfte euch euer Geld noch reichen und mit den Untersuchungen könnt ihr zwischendurch auch gut Zenny verdienen – bedenkt, die Gutscheine einzusetzen, um euren Ertrag zu erhöhen und die Untersuchungen nach Möglichkeit alleine abzuschließen, um den Gewinn nicht teilen zu müssen (an dieser Stelle ein Dank an den Leser Sykez für diese wichtige Ergänzung).

Wenn ihr aber in einem der beiden Gebiete angekommen seid, dann könnt ihr euch durch das Angeln bereichern. Dafür braucht ihr natürlich einen besonderen Fisch, nämlich den Goldfisch.

  1. Korallenhochland: Begebt euch zu dem Teich auf Ebene 2 im Korallenhochland (siehe Bild unten). Hier schwimmen mehrere goldene Fische und sie lassen jeweils eine Schuppe fallen, die euch beim Händler 1.000 Zenny bringt.

    Monster Hunter World - Zenny farmen: So geht euch das Geld nie aus

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 53/561/56
    Wollt ihr bei Monster Hunter World ordentlich Zenny farmen, dann schnappt euch die goldenen Fische aus diesem Teich.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  2. Tal der Verwesung: Auf der ersten Ebene des Tals (Fundort siehe Bild unten) findet ihr ebenfalls Goldfische. Doch das ist noch nicht alles. Wenn ihr bei dem Teich seid, dann haltet Ausschau nach einer tiefen Spalte. Dahinter findet ihr noch mehr große Fische und darunter einen großen Goldfisch. Seine Schuppe bringt euch sogar 10.000 Zenny.

    Monster Hunter World - Zenny farmen: So geht euch das Geld nie aus

    alle Bilderstrecken
    Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 53/561/56
    Hier könnt ihr noch mehr Geld machen, denn ein großer Goldfisch bringt 10.000 Zenny.
    mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In den Tal-Gewässern findet ihr übrigens auch den Fossilen Fisch, den ihr als Haustier im größeren Raum halten könnt und für den ihr auch mit einer Trophäe belohnt werdet.

Mit dem Banditen-Mantel reich werden

Eine weitere gute Methode, die allerdings etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt als das Angeln, ist das Ausrüsten des Banditen-Mantels. Es ist eigentlich ganz einfach und die Zenny farmen sich nebenbei, weshalb wir den Tipp hier nicht ausschließen wollen.

Der Banditen-Mantel zwingt eure Gegner dazu, wertvolle Gegenstände fallen zu lassen, die euch dann beim Händler viel Geld einbringen. Ihr könnt euch auf eure Missionen konzentrieren und dürft nicht vergessen, den Mantel auszurüsten und die Items einzusacken. Die Schuppen, die ihr dadurch bekommt, könnt ihr dann für mehrere Tausend Zenny, je nach Schuppe, beim Händler verkaufen.

Monster Hunter World - Zenny farmen: So geht euch das Geld nie aus

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 53/561/56
Bei MHW kostet so ziemlich alles Zenny. Buffs durch Essen sind wichtig, aber nicht kostenlos.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ihr kennt doch die Händlerin bei der Schmiede? Bei ihr bekommt ihr regelmäßig Quests und sobald ihr in der Story weit genug vorangeschritten seid (ca. Jägerrang 9), könnt ihr bei ihr die Fünf-Sterne-Quest „Neudefinition des Machtpaars“ erhalten. Hierfür müsst ihr Rathalos und Rathian bekämpfen und werdet anschließend, beim Abliefern der Ergebnisse mit dem Banditen-Mantel belohnt.

Sobald wir weitere Methoden finden, bei denen wir ganz leicht Geld farmen konnten, werden wir diesen Guide erweitern. Habt ihr selbst Ideen, dann hinterlasst sie gerne uns und unseren Lesern in den Kommentaren.