Die Verschmelzita wirft für viele Spieler von Monster Hunter World fragen auf. Wie funktioniert sie? Wann lässt sie sich endlich sinnvoll nutzen? Wie kann ich Monster-Edelsteine herstellen? Die Funktionen der Verschmelzita werden nach und nach freigeschaltet und sobald sie zum ersten Mal zugänglich wird, braucht man sie noch nicht wirklich.

Monster Hunter World - Unterholz-Pteryx: Wir haben ihn gefangen39 weitere Videos

Im späteren Verlauf von Monster Hunter World, wenn ihr euch mit diversen Ressourcen totschmeißen könnt, gewinnt die Verschmelzita an Bedeutung, denn mit ihrer Hilfe könnt ihr die Items craften, die ihr benötigt, für die ihr aber nicht die notwendigen Materialen habt. Wenn ihr dann auch noch die anderen beiden Funktionen freigeschaltet habt, wird die Verschmelzita richtig spannend. Unter dem Strich könnt ihr folgende Optionen nutzen:

  1. Objekte einschmelzen
  2. Dekorationen einschmelzen
  3. Ritual der Ersten Wyverianer

Nachfolgend erklären wir euch diese drei Merkmale der Verschmelzita.

Monster Hunter World - Verschmelzita: Edelsteine, Rituale und was sie sonst noch kann

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 53/551/55
Bei Monster Hunter World erlaubt euch die Verschmelzita aus allem etwas herzustellen - klingt erstmal komisch.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Mit der Verschmelzita Objekte einschmelzen

Dies ist die erste Funktion der Verschmelzita, mit der ihr das tolle Feature freischaltet. Sobald ihr im Rahmen der Story die Quest „Legiana: Verkörperte Eleganz“ abgeschlossen habt, sollte es auch soweit sein. Allerdings werdet ihr vermutlich noch nicht viel mit der Verschmelzita anfangen können.

Was euch dadurch in diesem Moment ermöglicht wird, ist das Craften bestimmter Gegenstände im Austausch gegen Einschmelzpunkte. Auf der linken Seite des Menüs wählt ihr die Items aus, die ihr herstellen wollt und auf der rechten Seite werden euch die aufgelistet, welche ihr für ebendiese Einschmelzpunkte eintauschen könnt.

Zusätzlich zu den Items, die ihr aus der Liste rechts auswählen müsst, um sie einzuschmelzen, müsst ihr noch Forschungspunkte ausgeben. Dennoch könnt ihr euch im späteren Verlauf von Monster Hunter World dank der Verschmelzita das Farmen bestimmter Materialien sparen.

Packshot zu Monster Hunter WorldMonster Hunter WorldRelease: PS4, Xbox One: 26.1.2018
PC: 4. Quartal 2018
kaufen: Jetzt kaufen:

Ihr könnt auch Monster-Edelsteine herstellen, doch dafür benötigt ihr goldene Wyverianer-Drucke. Wie ihr sie bekommt, erfahrt ihr in unserem Guide. Das Einschmelzen der Objekte ist auch die einfachste Funktion des „Kochtopfs“. Kommen wir zu der nächsten.

Dekorationen einschmelzen

Sobald ihr die Dekorationen für eure Rüstungen und Waffen freigeschaltet habt, werdet ihr euch fragen, was das ist und wie ihr mehr davon bekommt. Folgt den Links, um alles über die Themen zu erfahren. Im weiteren Verlauf der Story (Achtung, Spoiler! – nachdem ihr Zorah Magdaros erfolgreich umgeleitet und danach den Anjanath erjagt habt) schaltet ihr bei der Verschmelzita die Option, diese Gegenstände einzuschmelzen, und im Gegenzug dafür, andere zu bekommen, frei.

Das funktioniert genauso, wie das obere Konzept. Links findet ihr die Juwelen, die ihr haben wollt und rechts die, die ihr bereits besitzt und dafür eintauschen könnt. Hier lasst ihr allerdings wesentlich mehr Forschungspunkte zurück – doch es lohnt sich. Ihr könnt nämlich genau bestimmen, welche der Dekorationen ihr haben wollt.

Monster Hunter World - Verschmelzita: Edelsteine, Rituale und was sie sonst noch kann

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden2 Bilder
Zu Beginn könnt ihr bei der Verschmelzita noch nicht viel machen - spielt einfach weiter.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Ritual der Ersten Wyverianer

Jetzt kommen wir zu der spannendsten Funktion der Verschmelzita. Sobald ihr das Ritual der Ersten Wyverianer freigeschaltet habt, könnt ihr euch hier ordentlich austoben. Alles, was ihr dafür braucht, sind Ritualsteine, die ihr als Belohnung für gehärtete Monster bekommen werdet, diese schmelzt ihr dann mit den Juwelen ein, die ihr bereits besitzt, um neue zu schaffen.

Wir empfehlen euch das Einschmelzen erst dann durchzuführen, wenn ihr alle Slots unten füllen könnt, sonst verbraucht ihr den Ritualstein, ohne seine komplette Kapazität zu nutzen.

Wenn ihr noch nicht alle Fähigkeiten bei Monster Hunter World habt, dann werft einen Blick in die folgende Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
(90 Bilder)

Im Großen und Ganzen war das auch schon alles, was ihr über die Verschmelzita wissen müsst. Sobald uns Besonderheiten auffallen, werden wir sie hier mit euch teilen. Wollt ihr die Infos ergänzen, dann hinterlasst uns eure Tipps gerne in den Kommentaren.