Monster Hunter World ist ein harter Brocken und wenn es euch gelingt, die Regenbogenfarbe freizuschalten, dann könnt ihr allen anderen Spielern zeigen, dass ihr es drauf habt und ein unglaublicher Jäger seid. Doch wie sieht er aus, dieser Regenbogen? Farbe hin oder her, wir zeigen euch, wie ihr dieses Statussymbol bei Monster Hunter World freischalten könnt.

Das folgende Video von unserem Kooperationspartner PowerPyx zeigt euch, welche Rüstungen es gibt. Die könnt ihr dann nach Belieben mit der Regenbogenfarbe verschönern. Auf seinem Youtube-Channel findet ihr weitere Videos zu Monster Hunter World.

Monster Hunter World - Die Sets für euch und euren Palico42 weitere Videos

Vermutlich habt ihr schon gelesen, dass ihr alle optionalen Quests von Monster Hunter World abschließen müsst, um die Regenbogenfarbe freizuschalten (wenn ihr dem Link folgt, erfahrt ihr mehr zu allen Nebenmissionen). Das ist zwar richtig, allerdings noch nicht alles. Habt ihr diese Missionen alle abgeschlossen und die Regenbogenfarbe immer noch nicht freischalten können? Da fehlt wohl noch etwas.

So schaltet ihr die Regenbogenfarbe frei

Zu diesen optionalen Quests gehören auch die Spezialarena-Missionen, die ihr freischaltet, indem ihr alle Monster, die ihr in der Spezialarena jagen könnt, bereits gefangen habt. Dazu zählen Pukei-Pukei, Tobi-Kadachi, Barroth, Anjanath, Rathian, Rosa Rathian, Rathalos, Azurner Rathalos, Paolumu, Legiana, Radobaan, Uragaan, Odogaron, Diablos und Schwarze Diablos.

Der Youtuber Cloud8745 berichtet in seinem Video davon, dass er Probleme damit hatte, Barroth für die Spezialarena freizuschalten. Wir hatten dieses Problem glücklicherweise nicht, doch wollt ihr mehr darüber erfahren, schaut euch sein Video an, das wir nachfolgend verlinken.

43 weitere Videos

Doch kommen wir zu den zusätzlichen Anforderungen, die ihr erfüllen müsst, um die Regenbogenfarbe freischalten zu können. Die folgende Liste nennt sie euch alle:

  • Alle optionalen Quests abschließen (klar). Steht bei einer dieser Missionen „Abgeschlossen“ auf blauem Hintergrund, dann bedeutet es, dass ihr in dieser Sterne-Kategorie nur bis auf Weiteres alle Quests abgeschlossen habt und weitere hinzukommen werden.
  • Erreicht ein Forschungslevel von 6 bei mindestens 15 Monstern.
  • Steigt bis Jägerrang 49 auf, da ihr dann die optionale Mission freischaltet, bei der ihr einen gehärteten Kirin erjagen sollt. Schließt diese auch ab und ihr werdet den Rang 50 erreichen.
  • Begebt euch zum Kommandanten, bei dem ihr die Nebenmission „Die weißen Winde der neuen Welt“ bekommt, mit der ihr wiederum die Regenbogenfarbe freischalten werdet. So sieht sie dann aus:

    Hier seht ihr die Regenbogenfarbe bei Monster Hunter World am Beispiel der Rüstung Xeno’jiiva.
Packshot zu Monster Hunter WorldMonster Hunter WorldRelease: PS4, Xbox One: 26.1.2018
PC: 4. Quartal 2018
kaufen: Jetzt kaufen:

Das war eigentlich auch schon alles. Es ist nicht wenig Arbeit, die da auf euch zukommt und das ist auch in Ordnung, denn die Regenbogenfarbe ist den Monsterjägern vorbehalten, die wirklich viel Zeit und Liebe in Monster Hunter World gesteckt haben. Unterstützt euch also ein Spieler, der so wunderbar leuchtet, dann wisst ihr, dass er all diese Strapazen auf sich genommen hat, um die Farbe „Regenbogen“ zu bekommen.