Bei Monster Hunter World unterstützt ein Palico den Jäger mit allem, was ihm zur Verfügung steht. Weshalb ein Palico wichtig ist? Er hilft euch nicht nur bei den Kämpfen, sondern sucht weitere Unterstützung in Form von Schnurrtrupplern sowie Ressourcen, die er für euch einsammelt. Zudem könnt ihr euren Palico mit verschiedenen Gadgets ausrüsten, mit denen er euch beisteht.

Wollt ihr die genauen Fundorte der Gadgets im Video sehen, dann schaut euch den Clip von unserem Kooperationspartner PowerPyx an. Unten beschreiben wir euch die Locations in einer Tabelle:

Monster Hunter World - Fundorte aller Palico-Gadgets39 weitere Videos

Wenn ihr in der Charaktererstellung euren Palico angepasst habt, dann wird er im gesamten Spiel in dieser Form bei euch sein. Während er euch begleitet, trainiert der Palico seine Gesundheit und seine Angriffskraft. Ihr könnt eure Katze natürlich auch im Lager lassen und sagen, dass sie warten soll. Wir empfehlen euch jedoch, es nicht zu tun, denn in diesem Fall trainiert sie zwar, sammelt dabei aber nicht so viel Erfahrung und ihr müsst auf diverse Vorteile verzichten.

Die Vorteile der Palico-Gadgets

Die nützlichen Katzen lassen sich ebenfalls ausrüsten. So könnt ihr beim Schmied für sie Rüstungen und Waffen herstellen, damit sie besser für den Kampf vorbereitet sind. Zudem verfügen Palico über Gadgets, die sie mit ihrem Einsatz verbessern. Dabei handelt es sich um Werkzeuge, mit denen sie euch unter die Arme greifen.

Monster Hunter World - Palico: Gadgets und Stämme finden

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMonster Hunter World
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 53/541/54
Bei Monster Hunter World unterstützt euch euer Palico mit seinen Gadgets und findet für euch Schnurrtruppler, die euch ebenfalls im Kampf unter die Arme greifen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zu Beginn von Monster Hunter World verfügt euer Palico zum Beispiel über eine Vitalitätswespen-Bombe. Damit setzt er diese neongrüne Wespe an der Luft aus, mit welcher er euch heilt. Dieses Gadget hat uns schon in ganz heiklen Situationen weitergeholfen, wenn unsere Tränke alle waren und wir kurz vor dem Sieg beinahe gestorben wären, weil uns die Ressourcen gefehlt haben.

Wenn ihr euren Palico mit einem Gadget ausrüstet, dann wird er es nutzen und dabei den Vertrautheitsgrad zu diesem Werkzeug steigern. Das bedeutet, dass sich dadurch auch die Einsatzmöglichkeiten dieses Gadgets verbessern.

Ab einer bestimmten Vertrautheitsstufe könnt ihr eurem Palico dann befehlen, ein Gadget einzusetzen. Wenn ihr also zum Beispiel Heilung braucht, dann kann euch eure Katze auf Befehl hin heilen. Die Gadgets sind dabei beliebig oft einsetzbar. Allerdings haben sie eine Abklingzeit, also geht sparsam damit um.

Um seinem tierischen Begleiter den Startschuss für ein Gadget zu geben, müsst ihr das entsprechende Symbol aus der Schnellzugriffsleiste unten rechts im Bildschirm wählen. Macht euch mit dem Tortenmenü vertraut, denn dort findet ihr auch das Symbol für die Gadgets.

Packshot zu Monster Hunter WorldMonster Hunter WorldRelease: PS4, Xbox One: 26.1.2018
PC: 4. Quartal 2018
kaufen: Jetzt kaufen:

Wollt ihr ein Gadget ausrüsten, müsst ihr übrigens mit eurem Palico sprechen. Ihr tut dies entweder in eurem Raum in Astera oder im Zelt in einem der Camps. Die folgende Tabelle nennt euch die Fundorte der Palico Gadgets.

Palico GadgetsWirkungFundorte
Vitalitätswespen-BombeBringt Heilung. Ab Level 5 könnt ihr das Signal geben, damit euer Palico euch damit heilt.Automatisch von Anfang an verfügbar.
Blitzfliegen-KäfigSetzt eine Blitzfliege in der Nähe der Monster frei. Zum Beispiel könnt ihr ab Level 5 eurem Palico befehlen, eine Schockfalle zu legen. Diese ist zwar schwach, aber ab Level 10 könnt ihr mit diesem Gadget eure eigene Schockfalle aufbauen, ohne vorher eine craften zu müssen. Welchen Effekt dieses Gadget hat, hängt von dem Insekt ab, das verwendet wird.Uralter Wald: Schaltet das Lager im Uralten Wald frei und sucht nordwestlich davon nach einem Grimalkyn, der euch zu seinem Stamm führt. Gelingt es euch, ihm bis zu seinem Versteck zu folgen, wird sich euer Palico mit dem Stamm anfreunden und ihr werdet den Blitzfliegen-Käfig freischalten.
SchildspitzeMit diesem Gadget könnt ihr euren Palico dazu anhalten, einen Schild zu beschwören, mit dem er die Aggression der Monster auf sich zieht. So schützt er euch vor den Attacken der Gegner.Wildturm-Ödnis: Sprecht hier mit dem Stamm der Grimalkynen in Bereich 8 auf der Karte. In dem Berg ist ein Loch, das nach unten führt. Betätigt hier die Taste, mit der ihr nach unten gelangt (Kreis oder B), wo ihr den Anführer hiesiger Palicos findet. Ihr müsst seine Freunde mit dem Fangnetz fangen, um das Gadget Schildspitze freizuschalten. Wenn ihr die Karte öffnet, werden euch die "Beschützer" angezeigt. Die Symbole sind weiß und sehen aus, als würden zwei Palicos nebeneinander stehen.
KorallenorchesterMit diesem Gadget verbessert euer Palico euren Angriff, eure Verteidigung und Statusresistenzen. Die Katze bekommt sozusagen ihr eigenes Jagdhorn.Korallenhochland: Macht hier den Stamm ausfindig, der sich in Bereich 10 auf der Karte befindet. Sie reiten auf Shamos und müssen als erstes besiegt werden. Danach geht ihr zu ihrem Lager in Abschnitt 11. Sucht hinter dem Wasserfall. Ihr bekommt eine Quest, bei der ihr zwei Tzitzi-Ya-Kus zu erjagen müsst. Schließt sie ab und kehrt anschließend zu dem Stamm zurück, um das Gadget zu bekommen.
PlünderklingeMit dieser Ausrüstung wird euch euer Palico mit zusätzlichen Monster-Teilen versorgen. Er greift mit der Plünderklinge an und plündert. Einfach, oder?Tal der Verwesung: Spielt die Story so lange, bis ihr das zweite Camp freigeschaltet habt. Nehmt rohes Fleisch mit und begebt euch auf eine Expedition, um den Stamm zu finden. Wenn ihr einen Lynianer-Forscher trefft (Bereich 13, güner Punkt), dann müsst ihr mit dem Forscher sprechen und wartet anschließend, bis der Odogaron einen toten Legiana in sein Nest schleppt. Das kann ein paar Minuten dauern. Startet zur Not eine neue Expedition, wenn es gar nicht klappt. Der Grimalkyne zeigt sich erst an dieser Stelle, wenn der Kadaver da ist. Folgt ihm bis zu seinem Nest. Wenn euch euer Palico darauf hinweist, dann legt das Fleisch an die Stelle, versteckt euch aus der Sichtweite und wartet den nächsten Hinweis ab. Der Palico sagt, er könnte mit den Grimalkyne sprechen. Geht dann dorthin und als Belohnung erhaltet ihr das Gadget Plünderklinge.
Miaulotow-CocktailMit diesem Gadget wird euer Palico mit einer Bombe ausgestattet, die er im Kampf auf die Gegner werfen kann. Der Miaulotow-Cocktail kann Teile der Monster zerstören und abtrennen.Heimat der Ältesten: Für dieses Palico-Gadget müsst ihr alle anderen gefunden haben. Sprecht im Lager mit dem Lynianer-Forscher und er wird euch auf die Suche nach 10 Gajalaka-Gekritzel schicken (Quest „Kulturaustausch: Gajalaka-Sprachforschung“). Es müssen 10 einzigartige Gekritzel sein - ihr dürft leider nicht zweimal dasselbe sammeln. Sucht auch in anderen Gebieten, wie dem Uralten Wald. Ist das erledigt, sprecht erneut mit dem Forscher und trefft ihn bei Nacht am vereinbarten Ort. Sobald ihr die Unterkunft der Grimalkynen infiltireren und dafür schleichen müsst, könnt ihr den Ghillie-Mantel nutzen. Das macht die Sache einfacher. Betretet die Höhle, mit dem lila Zeichen des Stammes darüber und schon seid ihr am Ziel.

Sollten wir weitere Gadgets finden, werden wir die Tabelle erweitern. Habt ihr festgestellt, dass uns ein Werkzeug fehlt, dann hinterlasst uns gerne einen Kommentar.

Fragt ihr euch immer noch, welche der Waffen gut zu euch passt? Dann schaut, welches Fazit wir zu diesem Thema gezogen haben:

Bilderstrecke starten
(14 Bilder)

Schnurrtruppler und Stämme finden

Schnurrtruppler sind Kreaturen, die ihr in der Wildnis treffen könnt, wenn ihr mit eurem Palico alleine unterwegs seid. Euer Begleiter spricht dann kleine Monster oder Grimalkynen von Stämmen an und kann sich mit ihnen anfreunden. Diese begleiten euch dann und helfen euch bei euren Kämpfen. Wenn ihr einen Schnurrtruppler finden wollt, dann achtet auf kleine grüne Punkte auf der Karte. Sie markieren ihre Fundorte.

Unterwegs findet ihr Stämme der Grimalkynen. Sie sehen den Felynen ziemlich ähnlich und haben in jedem Gebiet einen Ort für ihren Stamm besetzt. Jeder dieser Stämme gibt eurem Palico die Möglichkeit, mit einem anderen Monster ins Gespräch zu kommen. Das bedeutet, dass ihr euch dem entsprechenden Monstern nähern und euch mit ihm verbünden könnt, damit euch dieses im nächsten Kampf unterstützt.

Ihr seht, eure tierischen Begleiter sind nicht einfach nur langweilige Katzen, die euch hinterherrennen. Sie haben durchaus ihren nutzen. Und wenn ihr fleißig Gildenkarten eurer Freunde sammelt, dann wird die nächste Katze, die ihr in der Wildnis trefft, vielleicht ihr Palico sein.