Omnomnom! Das Essen, das euch der Meisterkoch-Palico in der Kantine in Astera zaubert, sieht mehr als gut aus! Doch für die Jäger in Monster Hunter World zählt mehr als die Optik. Ihr braucht die Kantine und vor allem die Gerichte zum schlichten Überleben. Wir haben das Kochbuch ausgegraben und alle Gerichte gesammelt, die ihr nach und nach freischaltet und zeigen euch, wie ihr die Kantine upgraden könnt.

Nein! Poogie könnt ihr nicht in Bacon verwandeln! Höchstens, wenn ihr ihn Sir Francis Bacon nennt! Überhaupt solltet ihr vorsichtig beim Streicheln sein...

Monster Hunter World - Legt euch nicht mit Poogie an!39 weitere Videos

Mit leerem Magen jagt es sich bekanntlich schlecht. Esst ihr vor einer Quest in der Kantine, könnt ihr euren Gesundheits- und Ausdauer-Status sichtlich erhöhen, was euch im Kampf gegen die Monster wiederum einige Vorteile bringt. Doch die Gerichte in der Kantine können noch mehr. So könnt ihr auch Element-Boni erhalten und im späteren Verlauf sogar ein paar Drinks zu euch nehmen. Auch in den Camps könnt ihr die etwas spärlichere Kantine neben dem Zelt aufsuchen. Die Gerichte unterscheiden sich nicht und geben euch die gleichen Buffs, egal wo ihr das Gericht zubereitet. Beim Bezahlen sind die Köche außerdem entspannt: Entweder ihr gebt ein paar Zenny oder Punkte. Auch Gutscheine, die ihr über den täglichen Login-Bonus erhaltet, könnt ihr geltend machen.

Monster Hunter World - Die Kantine meistern und mehr Gerichte kochen

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuMonster Hunter World
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 53/541/54
Was hat der Palico-Koch heute für euch in der Kantine gezaubert? In Monster Hunter World gibt es eine Vielzahl an Gerichten für euren Jäger...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wie funktioniert die Kantine?

Das Grundprinzip ist einfach: Ihr besucht die Kantine, ihr bestellt Essen, ihr esst das Essen, ihr seid zufrieden (so zufrieden man eben sein kann mit Kantinen-Essen). In Monster Hunter World könnt ihr aber noch mehr. So könnt ihr im Voraus ein Gericht bestellen, das dann zubereitet ist, sobald ihr von einer Quest wiederkehrt. In einem Punkt unterscheidet sich die Kantine aber von gängigen Restaurants: Ihr müsst eure eigenen Zutaten mitbringen! Die Gerichte sind nämlich nur dann bestellbar, wenn ihr alle dafür benötigten Mittel im Inventar habt.

Vor einer Quest solltet ihr generell immer die Kantine besuchen und euch stärken. Habt ihr es in Astera vergessen, könnt ihr das im Lager in der Kantine nachholen. Wichtig: Der Effekt einer Mahlzeit erlischt, sobald ihr einmal ohnmächtig geworden seid. Dementsprechend müsst ihr erneut die Kantine besuchen. Hier bieten sich die Vorbestellungen an, die euch dann noch einmal Extra-Buffs verleihen.

Zusatzeffekte schön und gut. Aber ohne eine starke Rüstung seid ihr gegen wenig gefeit. Habt ihr euch schon ein Set ausgesucht?

Bilderstrecke starten
(56 Bilder)

Kantine upgraden und Gerichte freischalten

Ein echter Gourmet lernt nie aus und so steht es auch um den schnurrhaarigen Koch in der Kantine. In regelmäßigen Abständen wird er euch mit Quests beauftragen. Das erkennt ihr an dem gelben Ausrufezeichen über seinem putzigen Köpfchen. Mit jeder Quest verbessert ihr die Kantine und damit auch das Angebot an Gerichten, bzw. erweitert die Zutatenliste. Sammelt alles fleißig in der Umwelt ein. Auch beim Angeln könnt ihr ein paar Leckerbissen bekommen.

Im Verlauf der Story bekommt die Kantine auch einige Upgrades, ohne, dass ihr etwas dafür tun müsst. Darunter fallen viele neue Gerichte und die oben angesprochenen Getränke. Außerdem werden die Gerichte mit 6 statt 3 Zutaten komplexer, was euch im Endeffekt natürlich wieder mehr Zusatzboni gibt.

Packshot zu Monster Hunter WorldMonster Hunter WorldRelease: PS4, Xbox One: 26.1.2018
PC: 4. Quartal 2018
kaufen: Jetzt kaufen:

Alle Gerichte und ihre Boni

Stets nur von gegrillten Steaks am BBQ-Grill zu leben ist auch für einen Jäger kein ausgewogener Ernährungsplan. Zum Glück ist die Auswahl in der Kantine groß und für jede Jagd ist etwas Passendes dabei:

GerichtMahleffekteZutateneffekte
Wahl des Kochs+30 Gesundheit (+12 Gesundheit des Palicos), +25 AusdauerAngriff etwas erhöht
Fleischgericht+10 Gesundheit (+4 Gesundheit des Palicos), +25 AusdauerAngriff minimal erhöht
Fischgericht+25 AusdauerVerteidigung minimal erhöht
Gemüsegericht+25 AusdauerElementwiderstand minimal erhöht
Jägergericht+25 AusdauerAngriff minimal erhöht
Gesundes Gericht+25 AusdauerVerteidigung minimal erhöht
Herausforderergericht+10 Gesundheit (+4 Gesundheit des Palicos), +25 Ausdauer/
Hausmannsgericht+25 AusdauerAngriff minimal erhöht
Überraschungsgericht+10 Gesundheit (+4 Gesundheit des Palicos), +25 AusdauerAngriff minimal erhöht

Mit den Quests für den Kantinenchef schaltet ihr nach und nach neue Zutaten frei, die die Stats der obenstehenden Rezepte verbessern. Neue Gerichte gibt es also so gesehen nur, dass sich die Zutatenliste verändert. Die Grundrezepte bleiben erhalten.

Wir suchen noch fleißig weiter nach Geschmacksexplosionen! Sobald wir weitere Gerichte freigeschaltet haben, könnt ihr hier herausfinden, welche Effekte sie auf euren Jäger haben. Welche Diät verfolgt euer Jäger? Ist er ein strikter Vegetarier oder lebt er quasi von Steaks?