Angeln ist bei Monster Hunter World nicht einfach nur eine Beschäftigung zum Entspannen, denn wenn ihr die richtigen Fische gefangen habt, erhaltet ihr jede Menge nützliche Ressourcen, Zutaten für die Kantine etc. Wie ihr die Fische fangt, weshalb sich das Angeln überhaupt lohnt, was euch andere Köder bringen und wo ihr alle Fische finden könnt, zeigen wir euch in unserem Guide.

Wollt ihr goldene Fische angeln und ordentlich Geld verdienen? Das folgende Video zeigt euch den entsprechenden Ort:

Monster Hunter World - Fundort der Goldenfische43 weitere Videos

Zum Angeln werdet ihr recht schnell im Spiel kommen und ihr müsst euch auch keine Angelrute kaufen, denn diese habt ihr automatisch, nachdem ihr den Prolog abgeschlossen habt. Öffnet einfach euer Inventar und sucht danach. Wenn ihr angeln wollt, dann müsst ihr in der Schnellauswahlleiste unten rechts die Rute auswählen. Stellt euch an ein Gewässer, das tief genug ist, damit dort Fische schwimmen können und betätigt Viereck (PS4) oder X (Xbox One), um die Angelrute auszurüsten.

Ihr könnt manche Fische übrigens auch mit dem Fangnetz angeln. Werft es einfach danach und schon solltet ihr den gewünschten Fisch in eurem Inventar finden. Es funktioniert ähnlich wie das Fangen von Haustieren.

So funktioniert das Angeln

Steht ihr am Wasser mit eurer ausgerüsteten Angelrute, dann müsst ihr jetzt auf den senkrechten Strahl über dem Wasser achten. Er zeigt euch, an welcher Stelle der Köder landen würde, wenn ihr ihn jetzt auswerft. Schaut ruhig in das Wasser, denn ihr könnt die Fische sehen und vorher entscheiden, welche davon ihr angeln wollt und damit auch, wo der Köder landen soll.

  • Habt ihr euch für eine Stelle entschieden, betätigt R2/RT, um den Köder auszuwerfen.
  • Die Fische sind schnell interessiert und werden an dem Köder zupfen.
  • Sobald der Controller durchgängig vibriert, müsst ihr den Fisch mit Kreis/B einholen.

Das hört sich zunächst einfach an, doch das gilt nur für die kleinen Fische. Mit der Zeit werdet ihr auf größere Exemplare treffen, die ihr auf diese Weise nicht angeln könnt.

Ihr solltet euch bei Monster Hunter World unbedingt mit dem Angeln und den Fischen beschäftigen. Wetzfische z.B. bringen euch einen großen Vorteil - und hier findet ihr welche.

Große Fische angeln

Wenn ihr zum Beispiel im Meer angelt und den Köder etwas weiter auswerft, können auch große Fische anbeißen. Um diese zu fangen, müsst ihr anders vorgehen. Sie verhalten sich nämlich auch ganz anders im Vergleich zu ihren kleinen Artgenossen.

Werft den Köder aus und beobachtet den Fisch. Wenn er anbeißt, dann wird er entweder sehr schnell von links nach rechts flitzen und dann braucht ihr lediglich Kreis/B zum Einholen zu drücken. Sollte der Fisch aber anfangen von links nach rechts zu schwimmen, dann müsst ihr die Angelrute entsprechend in die andere Richtung neigen. Andernfalls wird euch der große Fisch entkommen.

Packshot zu Monster Hunter WorldMonster Hunter WorldRelease: PS4, Xbox One: 26.1.2018
PC: 4. Quartal 2018
kaufen: Jetzt kaufen:

Wenn der Fisch dann schnell hin und her flitzt, könnt ihr ihn mit Kreis/B einholen und schon habt ihr den großen Fang im Netz. Es ist reine Übungssache.

Rechts im Bildschirm seht ihr, welche Ressource der Fisch fallen gelassen hat.

Was bringen mir die Fische?

Zu Beginn des Spiels wird euch das Angeln vielleicht unnötig vorkommen, doch das ist es überhaupt nicht! Je weiter ihr kommt, umso größere Monster werden zu euren Gegnern und spätestens dann, werdet ihr die Kantine regelmäßig besuchen. Dort bekommt ihr diverse Gerichte, die euch mit temporären Buffs auf Gesundheit, Ausdauer, Verteidigung, Angriff, Elementarschaden etc. versorgen.

Doch neue und bessere Gerichte in der Kantine, sind nicht der einzige Grund, weshalb ihr Fische fangen solltet. Sie lassen zum Beispiel auch Crafting-Materialien fallen oder erweisen sich selbst als Ressource, um etwas herzustellen. Schaut in unserer Herstellungsliste nach und ihr werdet feststellen, dass ihr Große-Berst-Arowana-Schuppen braucht, um besseres Schießpulver herzustellen.

Wenn ihr die Ressourcenzentrale regelmäßig aufsucht, werdet ihr bemerken, dass Fische oft Thema der Lieferungen sind. Wenn ihr sie fangt und dort abliefert, werdet ihr ordentlich belohnt. Wart ihr schon mal bei der Botanischen Forschungszentrale? Hier könnt ihr Pflanzen, Insekten und andere Objekte anbauen. Dafür braucht ihr natürlich Dünger und je besser dieser ist, umso bessere Ergebnisse werdet ihr erzielen. Aus Fischen kann Dünger hergestellt werden – ihr seht, worauf das hinausläuft?

Ihr werdet ganz bald nach dem ihr die Wildnis betreten könnt, auf einen Angler (Fischforscher) stoßen, der euch mit Angel-Quests versorgt. Er wandert und ist immer wieder an einer anderen Stelle anzutreffen. Wenn ihr die Map aufmacht, dann seht ihr hin und wieder Ausrufezeichen. Sucht sie auf, denn dort könnte sich der Fischer oder eine andere interessante Quest verbergen. Habt ihr den Fisch gefangen, um den er euch gebeten hat, begebt euch zur Ressourcenzentrale. So erhält die Kantine neue Zutaten für ihre Gerichte.

Braucht ihr Wetzfisch-Schuppen? In dem folgenden Video zeigen wir euch, wie Angeln funktioniert und wo ihr diese tollen Items finden werdet.

Monster Hunter World - Wetzfisch-Flossen und große Fische43 weitere Videos

Wie bekomme ich Köder?

Bei Monster Hunter World findet ihr Köderkäfer, die ihr zum Angeln von Fischen nutzen könnt. Diese verwendet ihr dann, wenn ihr Fische fangen wollt, die mit einfachen Ködern schwer zu angeln sind. Im Uralten Wald findet ihr ganz leicht welche. Sucht einfach zwischen den Gebieten 9 und 10. Wenn ihr dann soweit seid, könnt ihr die Käfer auch in der Botanischen Forschungszentrale züchten. Sie benötigen ca. zwei Quests, um zu „gedeihen“. Danach erhaltet ihr vier Köderkäfer.

Wollt ihr wissen, welche Rüstungen ihr bei Monster Hunter World schmieden lassen könnt? Schaut in unsere Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
(56 Bilder)

Wenn ihr wissen wollt, wo ihr alle notwendigen Ressourcen bei Monster Hunter World finden könnt, folgt dem Link zu unserem Guide.

Wo finde ich die Fische, die ich brauche?

Nachfolgend findet ihr eine Tabelle mit allen Fischen, die wir bisher fangen konnten. Wir wollen sie nach und nach vervollständigen und begeben uns regelmäßig auf andauernde Angel-Expeditionen, um mehr Fundorte zusammenzutragen. Schreibt uns gerne in die Kommentare, um uns dabei zu helfen, die Liste zu ergänzen.

FischeNutzenFundorte
AndanglerDer Andangler sieht einfach toll aus, wenn er in eurem Teich schwimmt.Wir konnten diesen Fisch an sehr vielen Orten angeln. Ein Beispiel ist das Korallenhochland in den Bereichen 11 und 14.
Berst-ArowanaDen Berst-Arowana benötigt ihr, um Schießpulver herzustellen. Sie liefern euch Berst-Arowana-Schuppen und Große-Berst-Arowana-Schuppen, wenn ihr die große Version der Fische fangt.Den Berst-Arowana findet ihr im Uralten Wald (Bereich 1 und 11), der Wildturm-Ödnis (Bereich 1 und 10), dem Korallenhochland (Bereich 11) und im Tal der Verwesung (Bereich 9).
Bomben-ArowanaDen Bomben-Arowana benötigt ihr, um Schießpulver herzustellen. Die Bomben-Arowana liefern euch Bomben-Arowana-Schuppen und Große-Bomben-Arowana-Schuppen, wenn ihr die große Version dieser Fische fangt.Den Bomben-Arowana findet ihr im Uralten Wald (Bereich 11), der Wildturm-Ödnis (Bereich 10), im Tal der Verwesung (Bereich 9 und 10) und in der Heimat der Ältesten (Bereich 8).
Climbing Joyperch (engl.)Dieser Fisch klettert gerne über Steine, wenn er nicht gerade im Wasser schwimmt. Er kann in eurem Raum platziert werden und dabei sehr süß aussehen.Wir konnten dieses Exemplar in der Wildturm-Ödnis fangen. Sucht einfach in Bereich 1 auf dem Stein im Wasser. Es gibt aber noch weitere Fundorte.
Gastronomie-ThunfischDieser Fisch lässt diverse Items fallen wie Goldene Schuppe, Köderkäfer etc.Diesen Thunfisch findet ihr im Uralten Wald (Bereich 4), in der Wildturm-Ödnis (Bereich 6, beim Camp), im Tal der Verwesung (Bereich 10) und in der Heimat der Ältesten (Bereich 8, beim Camp).
Goldener FischDer Goldene Fisch lässt eine Schuppe fallen, die ihr für 1.000 Zenny verkaufen könnt. Solltet ihr mal ganz viel Geld brauchen, könnt ihr diese Option nutzen.Diesen Fisch findet ihr erst, wenn ihr in der Hauptstory im Korallenhochland angekommen seid. Im Osten von dem nördlichen Camp aus findet ihr eine Höhle mit einem Teich (Bereich 14) und darin Goldene Fische. Außerdem findet ihr sie später noch im Tal der Verwesung (Bereich 15).
Goldenfry (engl.)Dieser Fisch lässt eine Vergoldete Schuppe fallen, die ihr beim Händler verkaufen könnt. Fangt ihr eine große Version, lässt diese eine Vergoldete Schuppe+ fallen.Sucht im Uralten Wald (Bereich 11 in der Grimalkynen-Höhle), in der Wildturm-Ödnis (Bereich 6, beim Lager) und im Tal der Verwesung (Bereich 15).
Hopguppy (engl.)Die Guppys könnt ihr als Haustiere halten.Guppys gibt es im Uralten Wald (Bereich 11) und in der Wildturm-Ödnis (Bereich 6, hinter dem Zelt im Lager).
Königs-MarlinDas ist ein wirklich schönes und seltenes Exemplar für euer Aquarium!Bisher konnten wir diesen Fisch nur im Uralten Wald im Bereich 4 einmal erblicken. Er spawnt wirklich sehr selten.
PetricanthFür eine Trophäe müsst ihr ein lebendes Fossil fangen und das ist der Petricanth. Zudem gibt es ordentlich Forschungspunkte (500).Egal, was ihr tut, der Petricanth wird immer selten spawnen. Es gibt bisher zwei bekannte Orte, an denen ihr diesen Fisch fangen könnt. Im Tal der Verwesung (Bereich 15 bei den Goldenen Fischen) und in der Heimat der Ältesten (Bereich 8). Nutzt einen Köderkäfer, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen. Angelt alle Fische in den beiden Gewässern und pendelt immer hin und her. In dieser Zeit respawnen die Fische und mit etwas Glück befindet sich darunter ein Petricanth.
PlatinfischDer Name wird es euch schon angedeutet haben. Die Platinfisch-Schuppe und die Platinfisch-Schuppe+ sind Wertgegenstände und versorgen euch mit Zenny.Den Platinfisch könnt ihr in der Heimat der Ältesten in den Bereichen 7 und 8 fangen.
Rosa ParexusDer Rosa Parexus sieht fantastisch im Teich aus und wenn ihr einen großen Rosa Parexus fangt, dann erhaltet ihr gleich 200 Forschungspunkte.Rosa Parexus findet ihr im Uralten Wald (Bereich 1, 4, 9 und 11), der Wildturm-Ödnis (Bereich 6), dem Korallenhochland (Bereich 7 und 11) und dem Tal der Verwesung (Bereich 9).
SchießpulverfischBisher konnten wir die Schießpulverfisch-Schuppen nur verkaufen. Wisst ihr, wofür man diese Items braucht (bis auf die eine Mission, in der man eine Schuppe abliefern muss), dann hinterlasst uns gerne einen Kommentar.Sucht im Korallenhochland (Bereich 7), im Tal der Verwesung (Bereich 9) und in der Heimat der Ältesten (Bereich 8).
SushifischNervt es euch auch, wenn ihr blutet? Mit einer Sushifisch-Schuppe könnt ihr etwas Gesundheit wiederherstellen und Blutungen kurrieren.Auch den Sushifisch findet ihr beinahe überall. Im Uralten Wald (Bereich 1, 4 und 11), in der Wildturm-Ödnis (Bereich 1, 6 und 10), im Korallenhochland (Bereich 1, 7 und 11) und im Tal der Verwesung (Bereich 9).
WetzfischFangt ihr einen Wetzfisch, erhaltet ihr eine Wetzfisch-Schuppe, die ihr anstatt des Wetzsteins im Kampf verwenden könnt. Damit schärft ihr eure Waffe deutlich schneller. Diese Schuppe ist bis zu 10 Stück stappelbar und wenn ihr ein großes Exemplar angelt, gibt es sogar die Wetzfisch-Schuppe+.Eigentlich könnt ihr den Wetzfisch in vielen Gewässern finden. Im Uralten Wald (Bereich 1, 3 und 4), in der Wildturm-Ödnis (Bereich 1 und 6), im Korallenhochland (Bereich 11) und im Tal der Verwesung (Bereich 9).