Monster Hunter World feiert einen Erfolg nach dem anderen. Nachdem bereits die japanischen Verkaufszahlen auf einen absoluten Knaller für Capcom hingewiesen haben, geht es auch hier in Deutschland steil nach oben. Die deutschen Game-Charts zeigen, dass Monster Hunter World extrem beliebt ist.

Monster Hunter World ist auch in Deutschland ein großer Erfolg.

So setzt sich die Monsterhatz aktuell auf den ersten Platz der Charts der PS4 und Xbox One. Diese werden von GfK Entertainment ermittelt, die sich damit auch zum ersten Mal seit dem Jahreswechsel wieder mit einer Top-Liste zu Wort melden. Nach Monster Hunter World gesellen sich weitere Top-Titel in die Liste. Dragon Ball FighterZ muss sich mit dem zweiten Platz begnügen, während Call of Duty: WWII sich weiterhin wacker auf dem Treppchen hält. Auf dem PC hingegen ist Monster Hunter World noch nicht erschienen. Der Spitzenplatz geht hier an den Goldgräber Simulator. Das dürfte erneut zeigen, dass Deutschland der größte Absatzmarkt für Simulationen aller Art ist.

Die Jagd auf echte Monster

Die Macher von Monster Hunter World haben sich indes eine leicht verrückte Werbeaktion einfallen lassen, um ihr Spiel noch bekannter zu machen. Wer eines von zehn sagenumwobenen Monstern in der Realität fangen kann, darf sich 56.000 Euro in die Tasche stecken. Wem das zu anstrengend ist, der kann sich dann doch lieber virtuell als Monster Hunter verdienen. Im Test verraten wir, warum Monster Hunter World der perfekte Einstieg in die Reihe ist.

Monster Hunter World ist bereits für PS4 & Xbox One erhältlich und erscheint am 4. Quartal 2018 für PC. Jetzt bei Amazon kaufen bzw. vorbestellen.