Gebt mir endlich Eier! Denkt sich sicherlich jeder Spieler, nach nur wenigen Stunden mit Monster Hunter Stories und so erging es auch uns. Zunächst gab es immer wieder die einfachsten Eier, von Monstern, die wir schon längst hatten. Doch nach zahlreichen Stunden Rider-Abenteuer hatten wir einen ausreichenden Überblick bekommen, um euch ein paar Hinweise zu diesem Thema geben zu können.

Monster Hunter Stories - Official Nintendo 3DS - Trailer

Leider wird euch am Anfang nicht viel über die Eier gesagt. Klar, erfahrt ihr, dass ihr sie in einem Monsterbau findet und dass ihr sie ausbrüten könnt, in dem ihr drauf klickt und versucht, bessere Boni zu bekommen. Aber was hat es zum Beispiel mit dem Geruch und dem Gewicht zu tun? Habt ihr schon gemerkt, das Navirou beim Aussuchen der Eier im Nest davon spricht?

Die richtigen Eier auswählen – Darauf müsst ihr achten

Wenn ihr in einem Monsterbau seid und ein Ei darin findet, könnt ihr es entweder gleich einstecken oder es wegpacken und weitersuchen, bis ihr auf ein Ei gestoßen seid, dass euch gefällt. Dabei solltet ihr nicht nur nach dem Äußeren gehen, denn das Gewicht und der Geruch geben euch Hinweise auf Qualität der Skills und die Menge der Slots, die das schlüpfende Monstie besitzt. Hier die Angaben und ihre Bedeutung:

Monster Hunter Stories - Eier finden und auswählen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Das Aussehen der Eier ist bei Monster Hunter Stories nicht das Einzige, worauf ihr achten müsst.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
Stufe (1 ist die beste)Geruch der EierGewicht der Eier
1Riecht sehr gutSehr schwer
2Riecht gutSchwer
3RiechtEtwas schwer
4Riecht ein wenigNormal
5Riecht nichtEtwas leicht
-Leicht
-Sehr leicht

Wir hatten nur die englischen Begriffe zur Hand, aber ihr könnt einfach davon ausgehen, dass schwere Eier immer besser sind als leichte und die, die stärker riechen, besser sind als die, die gar nicht riechen.

Was das Äußere angeht, gibt es Eier, die sich sehr ähnlich sehen. Wenn ihr mal den Unterschied nicht merkt, dann werdet ihr vermutlich denken, dass es vollkommen egal ist, wie die Eier aussehen und das dies keine Aussage über den Inhalt gibt. So ist es nicht.

Ein fleißiger Spieler hat sich die Mühe gemacht, die Eier, die er zuordnen konnte, als Bild auf imgur.com zu veröffentlichen. Ihr findet darauf nicht alle möglichen Monsties, aber uns hat es dennoch geholfen. Klickt auf den Link um euch das Bild anzuschauen.

Bilderstrecke starten
(12 Bilder)

Wo finde ich die besten Eier?

Natürlich ist die Wahrscheinlichkeit auf seltene, schwere und besser riechende Eier höher, wenn ihr dafür in einem seltenen Monsterbau sucht. Garantiert ist dies aber nicht. Geht ihr in eine goldene Höhle, könnt ihr auch dort ein einfaches Ei finden.

Monster Hunter Stories - Eier finden und auswählen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 1/31/3
Lasst eine goldene Höhle niemals aus!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dennoch solltet ihr auf gar keinen Fall eine seltene Höhle auslassen. Sobald ihr eine seht, geht hinein und holt euch das Ei. Ist da ein Monster, dann schleicht euch ins Nest und sucht euch ein Ei aus. Wenn es euch angreift, dann wählt einfach Flucht aus. Wir konnten uns in solchen Fällen bisher immer aus dem Kampf ziehen und die Eier trotzdem behalten.

Habt ihr die Story einmal durchgespielt, schaltet ihr seltenere Höhlen frei. Sie sind Rot. Doch Vorsicht! Die Monster darin sind nicht einfach zu besiegen. Auch hier könnt ihr aber versuchen zu flüchten. Lasst die roten Höhlen nicht aus, denn die Eier darin sind einfach die besten.