Bei Monster Hunter Generations stehen euch vier Jagdstile zur Verfügung. Zudem könnt ihr eine bestimmte Anzahl an Techniken auswählen, welche ihr im Kampf gegen die Monster einsetzen könnt. Die Entwickler von Capcom sehen durch diese Jagdstile und Jagdtechniken eine Möglichkeit, einzigartige Charaktere zusammenzustellen, welchen ihr in der Form nicht so schnell nochmal begegnen werdet. In unserem Guide erklären wir euch die neuen Jagdstile und Techniken von Monster Hunter Generations.

Monster Hunter Generations - Jagdstile4 weitere Videos

Die Jagdstile bestimmen die Herangehensweise an die Jagd bei Monster Hunter Generations, indem sie die Aktionen, welche ihr einsetzen könnt, festlegen. Wie in unseren Tipps für den Einstieg erwähnt, ist es euch möglich, zwischen den Jagdstilen zu wechseln. Da es sich bei Monster Hunter Generations um ein gewaltiges Spiel handelt, bei dem ihr viel Zeit investieren werdet, um es erst einmal zu erfassen, solltet ihr alle Jagdstile und Techniken ausprobieren, bevor ihr eine Entscheidung trefft und euch auf die neuen Flagship-Monster stürzt.

Monster Hunter Generations – Jagdstile und Techniken: Wechseln und testen

Monster Hunter Generations - Jagdstile und Techniken

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/14Bild 12/251/1
Monster Hunter Generations - Jagdstile und Jagdtechniken: Hier Luftkampfstil.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wollt ihr bei Monster Hunter Generations die Jagdstile und Techniken wechseln, könnt ihr dies über die Objektbox in eurem Haus oder im Vorbereitungsgebiet tun. Wählt einfach in der Objektbox „Stil / Techniken wechseln“ und schon könnt ihr einen anderen Jagdstil oder eine andere Jagdtechnik ausprobieren. Diese Jagdstile stehen euch bei Monster Hunter Generations zur Auswahl:

  1. Gildenstil: Ein ausgewogener Stil, bei welchem ihr einen Mix aus Angriffen und anderen Aktionen ausführen könnt. Mit diesem Jagdstil ist es euch möglich, bis zu zwei Techniken auszuwählen.
  2. Schlägerstil: Mit diesem Jagdstil könnt ihr sogar bis zu drei Techniken auswählen und die Steuerung wird vereinfacht. Zudem laden sich die Technikbalken schneller auf.
  3. Luftkampfstil: Dieser Jagdstil ermöglicht es euch, aus dem Ausweichen eine Kunst zu machen. Ihr könnt euch von den Monstern abstoßen und sie aus der Luft angreifen.
  4. Konterstil: Dieser Jagdstil ist etwas für Konter-Kämpfer. Kontert ihr die Angriffe der Monster oder weicht ihr diesen in letzter Sekunde aus, könnt ihr Insta-Aktionen ausführen, welche ihnen den Garaus machen.

Jagdtechniken lernen

Bei den Jagdtechniken von Monster Hunter Generations, sieht es schon etwas anders aus. Sie erlauben es euch, während der Jagd besonders starke Aktionen auszuführen, müssen jedoch zunächst aufgeladen werden. Jagdtechniken unterteilen sich in zwei Arten:

  • Waffenspezifische Jagdtechniken: Diese Techniken sind exklusiv für bestimmte Waffen bzw. Waffenarten gedacht und lassen sich ausschließlich in Verbindung mit diesen ausführen.
  • Allgemeine Jagdtechniken: Allgemeine Techniken sind unabhängig von Waffen und können euch auch außerhalb von Angriffen helfen, indem sie euch zum Beispiel heilen.
Packshot zu Monster Hunter GenerationsMonster Hunter GenerationsErschienen für 3DS kaufen: ab 35,95€

Wie viele Techniken ihr einsetzen könnt, hängt von euren Jagdstilen ab. Wollt ihr andere Techniken ausprobieren, könnt ihr diese genauso auswechseln wie Jagdstile. Doch die Jagdtechniken stehen euch nicht einfach alle gleich zur Verfügung. Ihr müsst sie erlernen, um sie anwenden zu können. Hierfür müsst ihr euch mit dem Jagdstil-Meister gutstellen und ihm beweisen, dass ihr es wert seid, eine neue Jagdtechnik zu lernen. Das gelingt euch dann, wenn ihr Quests abschließt oder Dörflern hilft. Theoretisch werdet ihr also im Verlauf von Monster Hunter Generations automatisch neue Jagdtechniken für eure Jagdstile freischalten.