Capcom macht zur Zeit eine schwierige Phase durch, denn dem Konzern geht es finanziell alles andere als gut. Doch die jüngst veröffentlichten Absatzzahlen von Monster Hunter 4 dürften zumindest kurzzeitig für große Freude bei den Verantwortlichen sorgen, denn in Japan wechselte der Exklusivtitel für den Nintendo 3DS in der ersten Woche überragende 1,97 Millionen Mal den Besitzer. 100.000 Exemplare wurden direkt digital über den eShop des 3DS erworben, weitere 150.000 Stück wurden in Form von Download-Karten an den Mann gebracht. Und als ob das nicht schon imposant genug wäre, war Monster Hunter 4 auch gerade mal zwei Tage in seiner Launch-Woche erhältlich, was das Spiel zum bis dato erfolgreichsten Seriendebüt macht.

Monster Hunter 4 Ultimate - Überragende Verkaufszahlen in Japan, stärkstes Seriendebüt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 133/1401/140
Monster Hunter zieht bei den Japanern immer noch wie kaum eine andere Serie und der vierte Teil der Hauptreihe ist dabei keine Ausnahme.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wir Europäer müssen indes weiterhin auf eine offizielle Ankündigung für unseren Kontinent warten; bislang ist Monster Hunter 4 noch japan-exklusiv und noch nicht einmal für einen westlichen Release bestätigt. Doch angesichts der beeindruckenden Verkaufszahlen des Titels in Japan und dem positiven Feedback zu Monster Hunter 3 Ultimate für 3DS und Wii U in unseren Graden dürfte es ziemlich wahrscheinlich sein, dass auch wir im nächsten Jahr wieder auf Monsterjagd gehen können.

Und wer weiß: Vielleicht nimmt sich Capcom doch ein Herz und legt den Titel wie zuvor schon Monster Hunter 3 noch einmal in einer Ultimate-Fassung für die Wii U auf, denn der Erfolg scheint ja garantiert zu sein.

Monster Hunter 4 Ultimate ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.