Monster Hunter 4 Ultimate könnte Nintendos James Honeywell (UKs Head of Consumer Marketing) zufolge die Reihe endlich auch im Westen voranbringen. Zwar gibt es im Westen zahlreiche Fans, doch der Hype um die Reihe ist hier nicht so gigantisch wie in Japan. Und das könnte sich mit dem neuesten Ableger ändern.

Monster Hunter 4 Ultimate - Nintendo: Jetzt ist es an der Zeit, Monster Hunter im Westen voranzubringen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 133/1401/140
Neueinsteiger sollen genügend Hilfe bei Monster Hunter 4 Ultimate erhalten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

"Bei Monster Hunter glauben wir, dass es nun an der Zeit ist, den Titel auch dem westlichen Publikum zugänglich zu machen", so Honeywell.

Die Entwickler hätten sich dem Feedback der Spieler angenommen und das umgesetzt, was sie gerne sehen möchten. Gleichzeitig stellten sie sicher, dass der neueste Teil der Reihe auch für Neueinsteiger zugänglich ist.

Mit einem umfangreichen Tutorial und dem Online-Mehrspieler sei es nun einfacher, die wirklich großen Monster zu besiegen. Nintendo hofft daher, die Reihe einem größeren Publikum zugänglich machen zu können.

Erscheinen wird Monster Hunter 4 Ultimate für den Nintendo 3DS diesen Freitag.

Monster Hunter 4 Ultimate ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.