Zwar erscheint Monster Hunter 3 Ultimate für Nintendo 3DS und Wii U, Monster Hunter 4 bleibt aber ausschließlich an Nintendos Handheld gebunden. Die Gründe hierfür nennt Produzent Ryozo Tsujimoto.

Monster Hunter 4 Ultimate - Keine Version für Wii U oder andere Plattformen geplant

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/22Bild 119/1401/140
In Japan feiert die Serie große Erfolge
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Man entwickle Spiele der Serie immer als einzelne Einheit, so Tsujimoto. Das bedeutet, man produziere es nicht erst für eine Plattform und denkt dann über Portierungen auf andere Systeme nach.

Im Fall von Monster Hunter 3 Ultimate wollte man, dass die Leute den Titel sehr oft spielen, weshalb er für 3DS und Wii U erscheint. Da die Spielstände miteinander kompatibel sind, kann man unterwegs dort weitermachen, wo man zu Hause aufgehört hat. „Aber das bedeutet nicht, dass wir das auch mit neuen Serienteilen machen“, erklärt Tsujimoto weiter.

Dass Monster Hunter 4 auf dem 3DS erscheint, war eine Frage des Timings: „Wir arbeiteten an einem neuen Monster Hunter und der 3DS kam gerade heraus, also dachten wir es wäre wahrscheinlich die beste Plattform, um das Spiel dafür zu entwickeln. Man hat zwei Bildschirme, mit der Action oben und den Menüs unten, und es gibt eine 3-D-Unterstützung."

Bisher wurde Monster Hunter 4 nur für Japan angekündigt, wo es im März 2013 erscheint. Es ist der erste Serienteil für Handhelds, der auch online gespielt werden kann.

Den neuen Trailer von der TGS seht ihr hier:

18 weitere Videos

Monster Hunter 4 Ultimate ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.