(21) Zinogre
Falls ihr den Zinogre schon aus vorigen MH-Spielen kennt, wisst ihr, mit was ihr zu rechnen habt – falls nicht, könnt ihr euch auf einen harten und schwierigen Kampf einstellen. Der Zinogre ist ein sehr agiler und wendiger Gegner mit extrem scharfen Klauen und einem Faible für Donnerschläge und Blitze. Im ruhigen Zustand ist der Kampf noch einigermaßen erträglich – hier stößt er nur gelegentlich drei „Donnerkugeln“ aus und kratzt euch mehrere Male in Folge mit seinen Krallen. Zwischendurch versucht er, sich mit Energie aufzuladen – dies erkennt ihr am symbolischen Jaulen. Schlagt in diesem Moment unbedingt auf ihn ein und gebt euer Bestes, den Prozess abzubrechen!

Hierdurch könnt ihr wertvolle Minuten gewinnen, in denen ihr noch vergleichsweise leichtes Spiel mit ihm habt. Irgendwann allerdings hat er sich vollständig mit Energie aufgeladen und verfällt in den Rage-Modus. Passt nun doppelt auf, denn jetzt ist der Zinogre nicht nur deutlich schneller und aggressiver, sondern richtet auch erhöhten Schaden an und reiht sämtliche Angriffe fast nahtlos aneinander. Haltet Abstand und greift ihn nur zu sicheren Zeitpunkten an, zum Beispiel dann, wenn er nach seinem Sprung kurzzeitig auf dem Rücken liegt oder während er seine „Donnerkugeln“ ausstößt. Seine Wut-Phase kann einige Minuten anhalten, in denen ihr jederzeit sterben könntet, sofern ihr nicht vorsichtig seid – irgendwann wird ihn ein Schlag eurer Waffe aus dem Konzept und zu Fall bringen, dann ist die aggressive Phase auch vorbei. Ihr könnt die Rückenstacheln, die Krallen und die Hörner am Kopf des Zinogre brechen und zudem den Schwanz abtrennen.

Elementschwächen: Eis

Monster Hunter 4 Ultimate - Launch Trailer17 weitere Videos

(22) Rathalos
Der Rathalos ist das männliche Gegenstück zur Rathian und noch ein ganzes Stückchen stärker als seine Partnerin. Im Kern ist das Verhalten der beiden identisch, allerdings beherrscht der Rathalos einige zusätzliche Angriffe wie schwere Feuerbälle oder einen Sturzflug aus der Luft – zudem ist er deutlich schneller unterwegs. Er kann euch außerdem vergiften oder betäuben, wenn ihr von seinen Krallen bzw. dem Sturzflug-Angriff getroffen werdet. Generell empfiehlt es sich wie schon bei der Rathian, nicht direkt frontal vor ihm zu stehen und ihn stattdessen von der Seite anzugreifen. Ihr könnt seinen Schwanz abtrennen (was seinen Peitschenangriff aushebelt) sowie den Kopf, die Flügel und den Rücken zerstören.

Elementschwächen: Drache
(23) Tigrex
Der Tigrex ist pfeilschnell und ziemlich stark und steht damit vergleichbaren Gegnern wie dem Zinogre oder Gore Magala in nichts nach. Seine enorme Agilität ist allerdings nicht sein einziges Markenzeichen: Besonders gefährlich und bei Jägern gefürchtet ist sein lauter Schrei, der euch nicht nur bewegungsunfähig macht, sondern euch sogar heftig verletzen kann, wenn ihr nicht weit genug entfernt steht. Weicht daher kurz vor dem Schrei unbedingt hinter den Tigrex aus oder blockt das Gebrüll – sofern möglich – mit eurer Waffe. Ansonsten gilt für den gesamten Kampf absolute Vorsicht und Konzentration. Ihr müsst nach Möglichkeit jeden schweren Angriff des Tigrex erahnen können, um überhaupt eine Chance im Kampf zu haben.

Achtet unbedingt darauf, nicht von seinem Sprungangriff mit anschließender Schwanzpeitsche erwischt zu werden und rennt sofort weg, wenn er auf euch zustürmt. Mit ein wenig Gespür könnt ihr sein Verhalten schnell analysieren und zeitig ausweichen. Obacht auch, wenn zwischen euch und dem Tigrex eine größere Entfernung liegt: Das Biest schmeißt häufig schwere Felsbrocken nach euch, die euch zusätzlich umwerfen. Zu empfehlen ist in jedem Fall, den Tigrex so häufig wie möglich zu erklettern und seinen Schwanz abzutrennen, da dies den Radius seiner Peitschenangriffe reduziert. Und seid unbesorgt: Mit ein wenig Geduld kriegt ihr auch dieses Monster klein. Ihr könnt außerdem den Kopf und die Vorderklauen beschädigen.

Elementschwächen: Donner, Drache

(24) Dah’ren Mohran
Dieser Kampf läuft deutlich anders ab als das, was ihr sonst von Monster Hunter gewohnt seid. Auf der Jagd nach dem Dah’ren Mohran werdet ihr in kein gängiges Jagdgebiet geschickt, sondern seid in der ersten Phase des Kampfes auf einem Sandschiff unterwegs. Und das nicht ohne Grund, denn der Dah’ren ist ein gigantisches Monster, das in kein normales Jagdgebiet passen würde. Daher müsst ihr hier auch anders vorgehen als sonst. Schießt in Phase 1 zunächst mit den Ballisten und Kanonen auf den Dah’ren – Munition findet ihr links und rechts auf dem Schiff. Mit den Ballisten könnt ihr zudem auf das Horn zielen, um es zu zerstören, womit ihr gleich die Nebenquest der Jagdmission erfüllt habt. Sobald der Dah’ren am Schiff „andockt“, könnt ihr seine Flanke mit Nahkampfwaffen angreifen. Zeigen Pfeile auf die Flanke, ist das euer Zeichen zum Aufklettern: Rennt einfach auf das Monster hinüber und erklettert seinen Rücken. Dort könnt ihr an diverse Felsbrocken Erze sammeln (vergesst also die Spitzhacken nicht!) und zudem eine Stelle seines Rückens verletzen.

Springt nach erledigter Arbeit einfach vom Rücken in das Sandmeer, ihr werdet einfach wieder zum Schiff gebracht. Zieht dieses Konzept die gesamte erste Phase über durch, bis euch das Spiel nach einiger Zeit meldet, dass die finale Phase des Kampfes beginnt. In dieser zweiten Phase befindet ihr euch auf festem Boden und ihr seht den Dah’ren Mohran aus der Entfernung auf euch zulaufen. Hier habt ihr nun zweierlei Möglichkeiten: Ihr könnt wahlweise die Ballisten und Kanonen nutzen, um ihn aus der Distanz zu beschießen, oder auf ihn zugehen und seinen riesigen Körper im Nahkampf zu attackieren.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass der Nahkampf effektiver und erfolgsversprechender ist, speziell dann, wenn ihr im Multiplayer spielt. Kloppt einfach auf den Körper ein und weicht seinen trägen Schlägen mit den Klauen rechtzeitig aus. Kassiert der Dah’ren einen schweren Treffer, liegt er kurzzeitig verletzt da – dann könnt ihr in sein Maul klettern und dort seltene Materialien wie Monsterinnereien sammeln. Nach einer Weile sinkt der Dah’ren Mohran leblos zu Boden und ihr habt gewonnen.

Elementschwächen: Donner, Drache

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: